Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Simulationsforscher Popper: "Das war der letzte Lockdown"

Von nachrichten.at/apa, 16. Mai 2021, 12:28 Uhr
Zitate der Woche: "Wir haben sehr lange weggeschaut"
Simulationsforscher Niki Popper Bild: APA

WIEN. 673 Corona-Neuinfektionen sind am Sonntag in Österreich gemeldet worden, die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 67,6 Fälle.

Die Zahl der neuen Corona-Fälle lag am Sonntag unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (860). "Vom jetzigen Zeitpunkt her gesehen war das der letzte Lockdown", sagte Niki Popper in der ORF-Reihe "Bei Budgen". Die Gefahr der Öffnungen am kommenden Mittwoch schätzt der Simulationsexperte als "nicht groß" ein.

Popper begründete das damit, dass "sehr viele Dinge für uns sprechen und sehr wenige gegen uns". Im Moment spreche für uns, dass "wir geimpft werden, dass es eine Grundimmunisierung gibt, dass wir noch immer Hygienemaßnahmen haben, dass wir screenen." Dagegen spricht: "Es könnte Mutationen geben." Angesprochen auf die Öffnungen, sagte der Wissenschafter: "Wir müssen ja jetzt in eine Realität kommen, wo wir mit der Epidemie umgehen und wo wir unser Leben wieder zurückbekommen. Da wird wieder etwas passieren. Aber im Moment hilft die Temperatur, die Saisonalität dabei, aber wir müssen darauf schauen".

Die Aussagen von Niki Popper zum Nachschauen:

Knapp 900 Covid-Patienten in Spitälern

Mit Sonntag gibt es in Österreich 10.475 aktive Fälle, um 676 weniger als am Samstag. Vier Todesfälle im Zusammenhang mit Covid waren es seit gestern zu beklagen (Sieben-Tages-Schnitt: täglich 13,1). In den vergangenen sieben Tagen wurden 92 Todesfälle registriert. Insgesamt hat die Covid-19-Pandemie seit Ausbruch 10.474 Tote in Österreich gefordert.

Im Krankenhaus lagen am Sonntag 897 Covid-Patienten, 76 weniger als am Vortag. 293 davon wurden auf Intensivstationen betreut. Diese Zahl sank seit gestern um 28 und ist innerhalb einer Woche um 116 Patienten zurückgegangen.

Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden 51.623 aussagekräftige PCR-Tests eingemeldet. Die Positiv-Rate betrug 1,3 Prozent. 54.315 Impfungen sind am Samstag durchgeführt worden. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 2.965.230 Personen bzw. 33,3 Prozent der Bevölkerung bereits zumindest eine Teilimpfung erhalten. 1.073.377 und somit 12,1 Prozent der Österreicher sind bereits voll immunisiert.

Video: Das komplette, zwölfminütige Gespräch sehen Sie hier:

mehr aus Chronik

Rauferei auf Baustelle am Klopeinersee: 3 Verletzte

Statistik: Jus-Studium wird am häufigsten abgebrochen

Säugling in Wien totgeschüttelt: Mutter enthaftet

Flüsse brauchen wieder mehr Raum

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

125  Kommentare
125  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
LebenistMehr (1.047 Kommentare)
am 16.05.2021 22:10

Uiiii, da lese ich wieder von der Temperatur und der Saisonalität die uns hilft!!
Des werden aber die Covidjünger nicht gerne hören, die reden immer davon das gibts nicht, das dies mit dem Wetter und den Temperaturen zusammenhängt, da es ja in Indien immer so warm ist, und die haben noch mehr den Covid Virus!!
Ja die Covidanbeter sind ein komisches Volk freuen sich wahrscheinlich schon auf die nächste Impfung zur erneuten Auffrischung!! (Lemminge halt) Aber viele tue ich wahscheinlich unrecht, sind halt der Propaganda Masche bzw. Panikmache der Regierung reingefallen und haben wirklich Angst an Corona zu sterben!
Da ist man halt als Mensch bei dem Zahlen, Daten und Fakten zählen vielleicht eine Spur besser aufgehoben! Und vielleicht dann noch das Glück hat sich nicht nur auf deutschsprachige Medien verlassen zu müssen!

lädt ...
melden
antworten
illvie (198 Kommentare)
am 16.05.2021 23:35

Da Sie ja ein Mensch der Zahlen und Fakten sind: ich würd Sie gerne in meine Vorlesung einladen, Sie könnten da offensichtlich sehr viel lernen.

lädt ...
melden
antworten
angerba (1.665 Kommentare)
am 16.05.2021 22:09

Hoffentlich hat er mit seiner Prognose diesmal recht- sonst müssen wir uns fürchten was der Herr in den letzten Monaten verzapft hat

lädt ...
melden
antworten
HerlockSholmes (61 Kommentare)
am 16.05.2021 20:33

Nachdem Ioannidis schon seit längerem festgestellt hat, dass Lockdowns nichts bringen, ist dies eine sehr überfällige Programmänderung. Jetzt müssen wir nur noch den Impfzwang aussitzen.

lädt ...
melden
antworten
LebenistMehr (1.047 Kommentare)
am 16.05.2021 21:58

Naja der Popper spricht, aber Kurz mit seinen Jüngern regiert! (Noch, aber hoffentlich nicht mehr lange)

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 16.05.2021 20:27

""HABEN SITUATION UNTERSCHÄTZT" Virologe warnt vor vierter Corona-Welle
....
Dennoch warnen immer mehr Virologen vor einer vierten Corona-Welle im Herbst. Karl Lauterbach mahnt davor, dass es noch einmal brenzlig werden könnte...."
Zit.: https://www.oe24.at/coronavirus/virologe-warnt-vor-vierter-corona-welle/477518686

Aber keine Sorge, denn...

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 16.05.2021 20:29

... für Auffrioschungsimpfung im Herbst oder sogar schon früher wird gesorgt:

"SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet damit, dass die Immunität nach einer Impfung rund sechs Monate hält. Die erste Auffrischung werde deshalb für einige bereits im Herbst fällig sein, sagte er den Funke-Zeitungen. Sollten sich in Deutschland Mutationen verbreiten, gegen die die aktuellen Impfstoffe nicht so stark wirksam seien, müsse man möglicherweise auch schon früher mit einem angepassten Impfstoff beginnen...."

Zit.: https://www.oe24.at/coronavirus/experte-immunitaet-nach-impfung-haelt-nur-6-monate/477528852

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 16.05.2021 20:33

Ich denke, die geimpften Personen werden noch dankbar sein dass sich doch nicht alle impfen lassen.

Wenn sich nämlich nicht alle impfen lassen, bleibt genug Impfstoff für die rechtzeitigen Auffrischungsimpfungen übrig ....

lädt ...
melden
antworten
benzinverweigerer (14.622 Kommentare)
am 16.05.2021 20:48

Najo... die AZ-Geimpften dürfen halt auf was anderes umsteigen, wenn es dabei bleibt, dass AZ und J&J futsch sind.

Bin gespannt, welche Todesspritze ich bekomme.
Termin am 19.5 um 13:10 grinsen

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.717 Kommentare)
am 16.05.2021 23:10

Machen Sie keine Self-fulfilling-Prophecy draus!
Unser Haushalt hat schon AZ und Pfizer gut überstanden! (-;

lädt ...
melden
antworten
HerlockSholmes (61 Kommentare)
am 17.05.2021 06:14

Ich wünsche Ihnen, dass Sie das in 3 Jahren ebenso sagen können.

lädt ...
melden
antworten
kritikerix (4.497 Kommentare)
am 16.05.2021 20:09

Simulationsforscher .... ☺☺

war zu seiner Schulzeit wahrscheinlich schon ein Simulant der Meister Popper und hat daraus einen einträglichen Beruf gemacht ...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 20:39

Das kommt davon, wenn man Fremdwörter nicht versteht, aber dumm posten muss!😒

lädt ...
melden
antworten
asc19 (2.386 Kommentare)
am 17.05.2021 08:02

Möglich dass Sie viele Fremdwörter verstehen....aber Sarkasmus verstehen Sie definitiv nicht.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 19:59

Zu einem mächtigen Suderantental hat dieses OOeN-Forum mutiert.
Da wissen sogar die Dümmsten alles besser. Was soll man da noch schreiben.
Ihr seid wirklich arm in eurem einfachen Denken, in eurem kleinen Horizont. Was habt ihr euch in eurem Leben derart verpatzt, weil ihr so negativ seid.

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (34.413 Kommentare)
am 16.05.2021 19:48

Nicki P.

Einer der größten Lockdownfanatiker.
Mit seinen Prognosen lag er in der Regel um Meilen daneben - trotzdem wurden die Bürger aufgrund seiner "Expertisen" eingesperrt.

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 16.05.2021 20:04

Immer wieder stellt sich die Frage: Warum haben die Entscheidungsträger nie den ultimativen Experten für eh Alles stupiderthantherest befragt...

lädt ...
melden
antworten
Welser12345 (74 Kommentare)
am 16.05.2021 19:28

Ich verstehe nicht, warum man hier diesen Popper immer als Experten heranzieht - hat doch bis jetzt gar nichts gestimmt war er von sich gegeben hat - Statistiker schön und gut, aber zuerst braucht es Ärzte und Virologen, die von der Materie etwas verstehen und in der zweiten Reihe dann Statistiker - die sollen rechnen und dann die Interpretion und Folgerungen daraus den Virologen überlassen
Ich habe das Gefühl der Herr ist medieng... und hörts sich gerne reden...
Zu Beginn der Pandemie gabs auch so eine Berechnung wo von 160.000 Toten die Rede war und ich glaube das hat auch er berechnet - es ist eine Krankheit, Virus und kein mathematisches Problem - stellt den Typen zurück in die zweite Reihe - er ist soll unterstützen und nicht reden...

lädt ...
melden
antworten
Kepsand (589 Kommentare)
am 16.05.2021 18:24

Ich finde es toll, wenn ein Statistiker über die Gesundheit der Bevölkerung Auskunft gibt. Das ist in etwa so, wie wenn ein Maturant glaubt ein Land sinnvoll führen zu können.

lädt ...
melden
antworten
Beukla (1.292 Kommentare)
am 16.05.2021 19:52

In einem Land in dem Journalisten als Gesundheitsexperten verkauft werden ist ALLES möglich.
Frag nach bei Dungl.

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 16.05.2021 20:05

Hat der blaune Elekrtiker-Wutpensi seinen Nick geändert?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:11

Lieber poppen als Popper. Das ist zuverlässiger.

lädt ...
melden
antworten
Biene1 (9.562 Kommentare)
am 16.05.2021 17:46

Nachdem die Chinesen gesehen haben, wie vorteilhaft so eine Pandemie für ihre Wirtschaft ist, .....

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.717 Kommentare)
am 16.05.2021 17:25

Ich halte mich hier gerne an James Bond: "Sag niemals nie" - aber ich lasse mich gerne eines besseren überraschen.

Mit den Freizügigkeiten und Reisetätigkeiten wird der Viren-Genpool wieder ordentlich durchmischt, und wenn eine (für aktuelle Impfstoffe) resistente Variante sich ausbreitet, könnte es im Herbst wieder Wehklagen geben.

lädt ...
melden
antworten
Beukla (1.292 Kommentare)
am 16.05.2021 19:56

Das Wehklagen kann ich dir jetzt schon voraussagen.
Im Herbst werden automatisch, jahreszeitbedingt die pöhsen 'Infektionszahlen' wieder steigen.
Unsere Hosenpiesler in der Regierung mit ihren 'Ecksbärten' werden wieder Lockdown plärren.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 17:23

Und warum hört man dann immer wieder vom Zwangsimpfung? Wenn das alles vorbei sein sollte, braucht man die die sich nicht impfen lassen wollen damit auch nicht mehr belästigen.

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 16.05.2021 17:51

Ich weis nicht was Sie so hören.

Ich habe noch nie was von Zwangsimpfungen gehört. Eher das Gegenteil, es wird von allen Seiten betont das solche nicht kommen werden.

Vielleicht liegts an Ihren Ohren? Das Sie Dinge hören die es nicht gibt.

lädt ...
melden
antworten
mehlknödel (3.563 Kommentare)
am 16.05.2021 18:09

Wer weiß, was der Smoker so raucht?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:10

Wer sich nicht impfen lässt kann gekündigt werden
Liest sich für mich nach Zwang

lädt ...
melden
antworten
pumuckl7719 (391 Kommentare)
am 16.05.2021 18:30

Wer seine Arbeit nicht macht, kann auch gekündigt werden. Trotzdem ist es keine Zwangsarbeit.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.370 Kommentare)
am 16.05.2021 19:27

Gekündigt werden können Sie auch aus anderen Gründen. Z.B. weil Sie unfähig sind.

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.370 Kommentare)
am 16.05.2021 19:29

.....ist das dann der Zwang, dass Sie etwas lernen und etwas können.

So eine Zumutung aber auch!

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.628 Kommentare)
am 16.05.2021 19:23

Wer sagt denn, dass alles vorbei ist? Bis zum Herbst ist es vorbei. Dann braucht es Auffrischungsimpfungen mit entsprechend hoher Durchimpfungsrate. Sonst haben wir nächstes Frühjahr wieder einen Lockdown. Und das wird auch weiter so sein, außer das Virus macht uns die Freude, zu einer harmlosen Variante zu mutieren. Das ist zwar möglich, aber keinesfalls sicher.

lädt ...
melden
antworten
vonWolkenstein (5.562 Kommentare)
am 16.05.2021 17:15

Es tut mit für Herrn Anschober leid, dass er die Früchte seiner beinharten Arbeit nicht selbst mehr "einfahren" kann.

lädt ...
melden
antworten
clevermobil (684 Kommentare)
am 16.05.2021 17:27

Der Anschober war doch nur dafür zuständig, was schief lief. Wenn es gut läuft, dann wars doch der Kurz . . .

lädt ...
melden
antworten
vonWolkenstein (5.562 Kommentare)
am 16.05.2021 17:39

Das stimmt doch so nicht. Sie haben offensichtlich nicht alles mitbekommen.

lädt ...
melden
antworten
clevermobil (684 Kommentare)
am 16.05.2021 17:49

Sie sind wohl auf einem Auge blind!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:01

Und Sie auf beiden, aber clever waren Sie ja noch nie!

lädt ...
melden
antworten
clevermobil (684 Kommentare)
am 16.05.2021 18:09

Der Hauno ist halt ein typischer Lehrer, er meint immer alles besser zu wissen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:12

Wobei besser als Sie keine Kunst ist, das hat die Vergangenheit bewiesen, Stichwort Traunseetram!😜

lädt ...
melden
antworten
clevermobil (684 Kommentare)
am 16.05.2021 18:16

Wie an ihren vielen Kommentaren unschwer zu erkennen ist, haben sie einen miesen Charakter und einseitige Betrachtungsweise!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:48

Wenn Ihnen die Argumente ausgehen, werden sie beleidigend und untergriffig. So sind sie halt, die einfach gestrickten Gemüter!👎

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 17:14

Glaskugelschauen ist keine seriöse Wissenschaft!

lädt ...
melden
antworten
Objektiv (2.456 Kommentare)
am 16.05.2021 16:43

Hätte die Regierung faktenbasierte Maßnahmen gemacht, zu Beginn mehr Impfstoff bestellt, dann hätten wir schon früher öffnen können wie in Spanien und Portugal.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 16.05.2021 18:03

Wieder einmal faktenbefreiter Unsinn, aber Hauptsache gegen die Regierung meckern!👎

lädt ...
melden
antworten
Emanzze (1.961 Kommentare)
am 16.05.2021 18:08

Ach . . . Sie Armer . . . haben`s was verpasst?

lädt ...
melden
antworten
nangpu (1.706 Kommentare)
am 16.05.2021 16:37

Jetzt gibt es endlich erste Lockerungen - und ich gewinne den Eindruck, den Meisten hier passt das auch wieder nicht.
In diesem Forum wird anscheinend Lockdown forever gefordert.
Unglaublich, was hier gesudert wird.

lädt ...
melden
antworten
Istehwurst (13.376 Kommentare)
am 16.05.2021 17:01

Der Anteil von Pensionisten hier im Forum ist immens groß ......

lädt ...
melden
antworten
snooker (4.434 Kommentare)
am 16.05.2021 16:31

Aber der "Experte" Kurz hatte als Erster das Licht am Ende des Tunnels gesehen.
Und hatte vor einem Monat den 19. als Öffnungstag angekündigt.
Die Rendi Wagner war damals strikt dagegen und auch der neue Minister Mückstein war sehr skeptisch.

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.412 Kommentare)
am 16.05.2021 16:34

Zum Glück hat die Rendi-Wagner nix zu sagen!

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen