Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Beim Würfelpoker auf Bruder eingestochen: Mann wird eingewiesen

Von nachrichten.at/apa, 23. April 2024, 18:21 Uhr
Würfel Würfeln Glücksspiel Poker Würfelpoker Spiel
Beim Würfelpoker war die Situation eskaliert (Symbolbild). Bild: colourbox.de

WIENER NEUSTADT. Weil er beim Würfelpokerspielen auf seinen Bruder eingestochen haben soll, ist ein Mann am Dienstag in Wiener Neustadt in ein forensisch-therapeutisches Zentrum eingewiesen worden.

Das Opfer erlitt zwei rund fünf Zentimeter tiefe Stiche. Der Betroffene soll bei der Tat heuer im Jänner in Münchendorf (Bezirk Mödling) unter dem maßgeblichen Einfluss einer paranoiden Schizophrenie gehandelt haben.

Die Entscheidung ist nach Angaben des Landesgerichts rechtskräftig. Bei Zurechnungsfähigkeit wäre dem Mann versuchter Mord angelastet worden. Der Betroffene soll zumindest zwei Mal auf seinen Bruder eingestochen haben. Als Tatwaffe gilt ein Messer, das der Mann mitgebracht haben soll.

mehr aus Chronik

14-Jährige soll Terroranschlag in Graz geplant haben

Wiener Polizei fahndet nach Trickdiebinnen in mindestens 41 Fällen

Pilot bei Segelflieger-Absturz in Kärnten tödlich verunglückt

Steinbock spazierte tagelang durch steirische Siedlungen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen