Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Banküberfall in Innsbruck: Täter offenbar bewaffnet und flüchtig

Von nachrichten.at/apa, 16. April 2024, 12:33 Uhr
Überfall Linz Christkindlmarkt
Die Polizei ermittelt in der Bank und im näheren Umfeld. Bild: VOLKER WEIHBOLD

INNSBRUCK. Ein offenbar mit einer Schusswaffe bewaffneter Täter hat am Dienstag kurz vor Mittag eine Bank in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck überfallen.

Die Polizei habe eine Alarmfahndung eingeleitet, bestätigte ein Polizeisprecher entsprechende Medienberichte. Der männliche Täter sei zu Fuß geflüchtet. Es werde in der Bank sowie im Umfeld ermittelt. Nähere Details über Tathergang, Beute oder etwaige Verletzte waren noch nicht bekannt.

Der Täter sei vermummt gewesen und habe eine graue/dunkelgraue Jogginghose, dunkle Oberbekleidung sowie schwarze Schuhe mit weißer Sohle getragen, hieß es in einer Aussendung. Außerdem habe er eine schwarze Umhängetasche mit sich geführt. Die Alarmfahndung gelte nun tirolweit, konzentriere sich jedoch auf das Innsbrucker Stadtzentrum. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Das Bankinstitut befindet sich im Westen der Stadt am Mitterweg. Die Exekutive richtete Straßensperren ein.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. 

mehr aus Chronik

Klimaaktivisten bei Protestaktion in Vorarlberg attackiert

14-Jährige soll Terroranschlag in Graz geplant haben

Pilot bei Segelflieger-Absturz in Kärnten tödlich verunglückt

Steinbock spazierte tagelang durch steirische Siedlungen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen