Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Arbeiter blieb in Hard in Fräsmaschine stecken

Von nachrichten.at/apa, 11. Juni 2024, 10:29 Uhr
foto: VOLKER WEIHBOLD rotes kreuz rk rettung einsatzfahrzeug
(Symbolbild) Bild: vowe

HARD. Ein 24-Jähriger ist am Montagabend bei einem Arbeitsunfall in Hard schwer verletzt worden.

Wie die Polizei Dienstagfrüh berichtete, war der Mann mit seinem rechten Arm unter starkem mechanischen Druck in einer CNC-Fräsmaschine festgeklemmt worden.

Durch seine Rufe wurden Kollegen aufmerksam und betätigten den Not-Aus-Schalter. Die Feuerwehr benötigte aber anschließend rund zweieinhalb Stunden, um den Angestellten zu befreien.

mehr aus Chronik

Innsbrucker Hauptbahnhof nach Bombendrohung evakuiert

Schwimmerin fand in Raab männliche Leiche

31-Jähriger bei Bergtour mit Freunden in Schladminger Tauern gestorben

Sturmgewehre aus Heeres-Lkw gestohlen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen