Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Anwalt avisiert Widerstand bei Einschränkungen für Ungeimpfte

Von nachrichten.at/apa, 17. August 2021, 13:17 Uhr
Das nunmehrige Bestreben, auf Ungeimpfte Druck auszuüben, sei "ein weiterer erfolgreicher Schritt, die Bevölkerung zu spalten, so der Wiener Anwalt Florian Höllwarth. Bild: APA

WIEN. Rechtsanwalt Florian Höllwarth kündigt Widerstand an, falls angedachte Einschränkungen für Ungeimpfte im Sport-, Kultur- und Freizeitbereich zur Eindämmung des Coronavirus umgesetzt werden sollten.

Er habe "unzählige Anfragen erhalten, die von großer Sorge geprägt sind", meinte der Wiener Anwalt am Dienstag. Sollten vom Bund oder einzelnen Ländern entsprechende Verordnungen erlassen werden, werde er damit umgehend den Verfassungsgerichtshof (VfGH) befassen.

"Wir sehen das bereits breite Ansinnen in der Politik, die Gastro- und Sportszene nur für Geimpfte zugänglich zu machen, als massive Verletzung der Grundrechte", stellte Höllwarth im Gespräch mit der APA fest. In diese Richtung hatten sich zuletzt unter anderem der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) und der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) geäußert.

Höllwarth merkte nun diesbezüglich an, seit Ausbruch der Pandemie wären speziell vom Gesundheitsministerium getroffene Verordnungen "in weiten Teilen gesetzwidrig" gewesen. Das nunmehrige Bestreben, auf Ungeimpfte Druck auszuüben, sei "ein weiterer erfolgreicher Schritt, die Bevölkerung zu spalten". Dabei gebe es etliche Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, weil sie schwere Allergien haben: "Wir haben E-Mails von Menschen erhalten, die am Arbeitsplatz von Vorgesetzten einem Impfdruck ausgesetzt werden". Das habe "berechtigte Existenzängste, die ausschließlich durch diese Politik geschürt werden" zur Folge.

mehr aus Chronik

Klimaaktivisten bei Protestaktion in Vorarlberg attackiert

"Tutto Gas": Chaos und Alkoholexzesse in Lignano

26-jähriger Steirer starb bei Forstunfall

Wie die Eltern so das Kind: Bildung wird weiter vererbt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

95  Kommentare
95  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 18.08.2021 06:51

Brrr, da fürchten wir uns jetzt alle vor diesem FPÖ'ler.

lädt ...
melden
antworten
Ricks (2.384 Kommentare)
am 18.08.2021 01:59

Hacker hat schon Recht,
und der Wiener Anwalt aus dem FPÖ Lager soll eben meinen was er meint.
""Er habe "unzählige Anfragen erhalten, die von großer Sorge geprägt sind", MEINTE der Wiener Anwalt am Dienstag.""

Also wenn sich rausstellt, dass bei den Hospitalisierten die Ungeimpften die Mehrzahl sind wird er keine Chance haben - auch wenn er eh nur meint.

"Dabei gebe es etliche Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, weil sie schwere Allergien haben"
Jo solche kenn i a. Die Allergie war aufeinmal so schnell wie Corona da. Die haben nu nie zuvor wegen so a schweren Allergie gejammert.
Geh bleibts am Boden. Schande mit euch!
Die Existenzängste schüren jene sich selber, wenn sie nicht mit Veränderungen leben können.
und Ausnahmen für nicht Impfbare solls ja geben.
Warum dann das große Theater Herr Anwalt.

lädt ...
melden
antworten
Ricks (2.384 Kommentare)
am 18.08.2021 02:12

.. wenn das so ist, dann ist es nur ein Frage der Zeit, dass ein Anwalt für die Geimpften auch agieren wird.
des wird a toller Herbst - na bravo.

lädt ...
melden
antworten
Selten (13.716 Kommentare)
am 18.08.2021 01:30

Traurig, aber wahr:

Ein FPÖ-Anwalt muss sich derer annehmen, die von ihren Arbeitgebern unter Druck gesetzt werden, weil die rot dominierte AK und der ÖGB vor lauter Panik, in der Coronasache auf das falsche Pferd zu setzten, nicht einmal mehr zu Arbeitnehmerrechten klar Stellung beziehen.

Kann mich noch gut erinnern, wie mein roter Arbeitsrechtler uns an der Uni leidenscahftlich erklärte, welche Dinge den Arbeitgeber nichts angehen, und welche Fragen man bei Einstellungsgesprächen nicht wahrheitsgemäß beantworten muss.

lädt ...
melden
antworten
deroberoesterreicher (1.277 Kommentare)
am 18.08.2021 00:05

Die dienlichen Politiker der reichen Oligarchen u.ihrer Pharma-u.Finanzkonzerne unterlassen nichts,um das Volk gegeneinander aufzubringen u.arbeiten auf dem vom WEF/Schwab geplanten perfiden Great Reset hin. Diese Coronahysterie,die von Gates,der WHO u.dem WEF/Schwab,usw.,bereits 2019 mit der Plandemieübung Event 201 vorbereitet wurde,soll in einer QR Strichcodeüberwachungsdiktatur enden u.die Bürger entrechten. Aktuelle Daten aus den USA,Island u.Israel zeigen auf,dass zweifach gespritzte Menschen massiv krank werden,das Virus verbreiten oder sogar sterben. Das Narrativ,dass diese ungenügend getesteten Pharma-Spritzenbehandlung die Menschen immunisieren,ist längst widerlegt. Um eine dienliche Hofberichterstattung abzuliefern,bekommen die Massenmedien viele mio.Steuergelder.So wird eine kritische Berichterstattung im Keim erstickt. Dass nun GESUNDE,ungeimpfte u.freie Bürger,mit totalitären politischen Repressalien ihren Bürgerrechten beraubt werden,kannte man bisher nur aus Diktaturen.

lädt ...
melden
antworten
meisteral (11.924 Kommentare)
am 18.08.2021 08:41

Ja eh.

lädt ...
melden
antworten
fanfarikuss (14.172 Kommentare)
am 17.08.2021 23:25

Danke.
Es wird Schule machen.

Mückstein und Konsorten sollen zur ... fahren!

lädt ...
melden
antworten
angleitner3 (307 Kommentare)
am 17.08.2021 22:57

Ich bin geimpft.
Die Politik hat gesagt es gibt keine Impfpflicht. Man muss respektieren, dass sich einige Menschen aus welchen Gründen auch immer nicht impfen lassen wollen. Defacto wollen sie mit Repressalien die Ungeimpften bestrafen, was in irgend einer Weise eine 2 Klassengesellschaft schafft.
Für unsere Gesellschaft wäre es gut, wenn es so ähnlich bleibt, wie es jetzt ist.
Einen Punkt möchte ich noch anmerken, denn ich nicht verstehe. Wieso zählen Antikörpertests nicht wie eine Impfung? Ist es nicht egal, ob Antikörper aus einer Impfung bzw. Genesung kommen. Wieso zählen Antikörper nicht als Genesen, wenn man auvh keinen Bescheid hat?
Das ist Willkür und erhöht die Frust bei Menschen, die von Haus aus skeptisch gegenüber Impfung sind

lädt ...
melden
antworten
Freiheit_Verantwortung (187 Kommentare)
am 24.08.2021 10:10

Dass Geimpfte Vorteile auf Grund Ihrer Impfung haben, ist keine Repressalie gegenüber nicht geimpften Personen. Ich habe mich impfen lassen, da ich meine Gesundheit schützen will. Vielleicht schützt das andere auch.

Der Zusammenhang zwischen Impfung und Schutz ist evident: Je nach Altersgruppe ist die 7-Tagesinzidenz bei Ungeimpften zwischen fünf bis zwanzig Mal so hoch wie bei Geimpften: https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Auch interessant: Die Inzidenz (14 Tage) nach Altersgruppen in Österreich. Für die Gruppe zwischen 15 und 24 liegt sie knapp unter 400!!! https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:14-Tages-Inzidenz_nach_Altersgruppen.svg

lädt ...
melden
antworten
hbert (2.310 Kommentare)
am 17.08.2021 22:18

Alleine schon die Tatsache, dass alles auf einer fragwürdigen, weil aufgrund mangelnder Daten nur vorübergehenden Impfung, die keine Impfung im med. Sinne ist, aufgebaut ist.
Dass geimpft auf Teufel kommt raus wird - nicht nur in medizinisch begründeten Fällen, sondern vor allem an freiwilligen Testpersonen, die ihre ungerechter Weise reduzierte Freiheit zur Gänze wieder haben wollen.
Die Tatsachen, dass so gut wie keine Impf-Aufklärungsgespräche geführt werden - womit sich der impfende Arzt grob fahrlässig verhält - und hier die Verantwortung an den "Freiwilligen" abwälzt, sind einfach verdächtig.
Aufgebaut auf PCR-Test, die lt. Hersteller nicht zur Diagnose Gesunder geeignet sind, ohne hier konkrete Ziel-Daten zu nennen.
Die Daten zu manipulieren bzw. nicht zu erheben - hier gilt auf einmal die Datenschutzgrundverordnung, die für die Kontrolle durch Wirte ausgehebelt wurde, ...

Alles mehr wie fragwürdig und daher wird dies im Ende auch hoffentlich erfolgreich abgeschmettert! hoffent

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 17.08.2021 19:56

Einfach nach dem Namen dieses RA googeln und man hat ein umfassenderes Bild.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 20:56

@alles oder besserwisser

Als Besserwisser wird umgangssprachlich eine Person bezeichnet, die ihre Meinung in belehrend-aufdringlicher Art und Weise äußert und damit den Anschein erweckt, als ob sie in bestimmten (oder in allen) Angelegenheiten mehr Wissen oder Bildung besäße oder dazu besser urteilen könnte als andere. Die Umgebung nimmt am Verhalten solcher Personen Anstoß – nicht so sehr, weil man ihnen das (angebliche oder tatsächliche) Wissen neidet, sondern weil sie andere uneingeladen belehren, sich den Meinungen, den Argumenten und dem Wissen anderer Menschen aber verschließen.

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 17.08.2021 20:59

Brav gegoogelt und gepastet...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 21:05

Aber die Wahrheit und die tut manchmal weh...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 21:06

@svrlein bist leicht neidisch??

lädt ...
melden
antworten
Lerchenfeld (5.195 Kommentare)
am 17.08.2021 21:25

Beim kopieren und bei Verlinkungen wills Manderl halt von seinem Volksschulabschluss ablenken. 😜

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 21:33

@lerchal irgendwann kommst auch vielleicht drauf...
Und ich hab etwas mehr als eine VS Abschluss

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 21:45

@lerchal i hab an Abschluss bei du bin ich mir nix sicher🤓🎅

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.632 Kommentare)
am 17.08.2021 21:52

Hätte da maximal auf Baumschule gedacht. (Das ist aber den Bäumen gegenüber unfair!)

lädt ...
melden
antworten
rm66554433 (776 Kommentare)
am 17.08.2021 21:48

Querdenker oder pleite-der Anwalt ?

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 17.08.2021 19:54

@ ARTIE_ZIFF

Mit deiner Aussage

"Du &%"§$% (die korrekte Bezeichnung würde zu einer Löschung führen) es gibt Nebenwirkungen. Wenn du dich impfen lässt würdest auch du die spüren."

hast du dich verraten!

Wenn dir leichter ist, dann beschimpfe mich! Ich lasse deine Beschimpfungen bestimmt nicht löschen, versprochen!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 20:24

Was willst von an alten senilen mann @artilein anderes erwarten??

lädt ...
melden
antworten
Milka (2.616 Kommentare)
am 17.08.2021 19:37

Sehr gut und er sollte damit nicht nur die vertreten, die nicht impfen können, sondern auch die, die nicht wollen und sich bewusst dagegen entscheiden. Impfen oder eben nicht impfen, sollte weiterhin eine persönliche Entscheidung von Jedem bleiben und nicht eine Staatliche, den jeder kennt sich am Besten.

lädt ...
melden
antworten
Wodan (279 Kommentare)
am 17.08.2021 20:54

👍

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.632 Kommentare)
am 17.08.2021 21:54

(Echte) Allergie oder andere medizinische Hindernisgründe jenseits von Fakeattesten, ok.

Alle anderen, die sich freiwillig gegen Impfschutz entscheiden, haben einfach daraus resultierende Konsequenzen zu tragen.

Wer A sagt, muss auch B sagen.

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:44

Dabei gebe es etliche Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, weil sie schwere Allergien haben:

Ich glaube auch zum Hr. Anwalt ist durchgedrungen das es für diesen Personenkreis Ausnahmen geben wird. Also kann er sich die diesbezügliche Argumentation schon wieder einrexen.

Und für den Rest der Bevölkerung sehe ich es nicht so das es für Geimpfte einfach keine Maßnahmen und Einschränkungen mehr geben werden darf. Es gibt dafür einfach keine Grund.

Wie die Ungeimpften dann das Problem mit den überfüllten Krankenhäusern (so es denn soweit kommt) lösen Tja?

lädt ...
melden
antworten
ECHOLOT (8.847 Kommentare)
am 17.08.2021 18:36

BRAVO!!!

lädt ...
melden
antworten
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 17.08.2021 18:28

Wenn die Politik keinen Wert darauf legt innerhalb der Verfassung zu agieren, sowie sich für Grund- und Freiheitsrechte einzusetzen, dann liegt dies bei engagierten Vertretern der Zivilgesellschaft das zu tun!

Danke für den Einsatz!

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:19

Auch ich finde die Diskusion noch zu bald und nicht faktenbasiert.

Aber sollte es sich überhaupt notwendig erweisen Maßnahmen zu treffen (wie es jetzt aussieht steigen die Zahlen in den Krankenhäusern doch stetig an) und es sich weiters erweisen das der Großteil der Hospitalisierten ungeimpft ist dann wird auch von Seiten der Geimpften ein Anwalt vorstellig werden.

Dieser wird erklären das eine Einschränkung der persönlichen Freiheit eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit zugrunde liegen muss. Und diese geht von Geimpften nicht mehr aus.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 17:38

Neueste Nachrichten! 36 jährige Frau starb heute in Niederösterreich nach der Covit 19 Impfung!🙈🙈🙈

lädt ...
melden
antworten
spektator (2.077 Kommentare)
am 17.08.2021 18:03

Das kann ihnen bei jeder Impfung passieren
ist aber marginal im verhältnis zu den CovidInfektionsfolgen...
also machen sie nicht ein theater daraus

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:19

Auch ich finde die Diskusion noch zu bald und nicht faktenbasiert.

Aber sollte es sich überhaupt notwendig erweisen Maßnahmen zu treffen (wie es jetzt aussieht steigen die Zahlen in den Krankenhäusern doch stetig an) und es sich weiters erweisen das der Großteil der Hospitalisierten ungeimpft ist dann wird auch von Seiten der Geimpften ein Anwalt vorstellig werden.

Dieser wird erklären das eine Einschränkung der persönlichen Freiheit eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit zugrunde liegen muss. Und diese geht von Geimpften nicht mehr aus.

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:22

Sorry falsch zugeordnet, hier hätte das hergehört:

Frisch von Wikipedia: Die Inzidenz der Hirnblutung in Deutschland liegt zwischen 10 und 12 je 100.000 Einwohnern

Es ist erwartbar das auch ohne causalen Zusammenhang Fälle auftreten die sich zeitlich kurz nach einer Impfung ereignen.

PS: und sollte sich wieder erwarten doch ein causaler Zusammenhang bestätigen ist dies zwar ein tragischer Fall und sehr bedauerlich. Aber im Verhältnis zu dem was die Impfung an Leid und Tod verhindert hat marginal.

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 17.08.2021 18:39

@ ARTIE_ZIFF

Brauchst dir keine Sorge machen, die Spritzen sind sicher!

Bisher hat es kein regulär zugelassenes Medikament geschafft, nebenwirkungsfrei zu sein ... nicht einmal die ohne Rezept erhältlichen Medikamente sind nebenwirkungsfrei!

Aber die neuartige moderne Spritze ist frei von Nebenwirkungen:

Herr Lauterbach hat am 14. 08. getwittert, dass die Spritzen NEBENWIRKUNGSFREI sind!

@Karl_Lauterbach: "Stimmt. Und zusätzlich geht es darum, weshalb eine Minderheit der Gesellschaft eine nebenwirkungsfreie Impfung nicht will, obwohl sie gratis ist und ihr Leben und das vieler anderer retten kann...."

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:47

Du &%"§$% (die korrekte Bezeichnung würde zu einer Löschung führen) es gibt Nebenwirkungen. Wenn du dich impfen lässt würdest auch du die spüren.

lädt ...
melden
antworten
Optimistisch (2.519 Kommentare)
am 17.08.2021 19:44

@ ARTIE_ZIFF

"Du &%"§$% (die korrekte Bezeichnung würde zu einer Löschung führen) es gibt Nebenwirkungen. Wenn du dich impfen lässt würdest auch du die spüren."

*grins*
Das kann nicht sein! Die Spritze hat keine Nebenwirkungen lt Impfarzt Lauterbach!

Herr Lauterbach ist Impfarzt (am 15. 08. auf Twitter: "Heute wieder als Impfarzt aktiv in Köln-Mülheim beim Sportverein MTV...")

Als Impfarzt ist er verpflichtet aufzuklären. Und er klärt seine Impflinge auf mit einer NEBENWIRKUNGSFREIEN Impfung:

"eine Minderheit der Gesellschaft eine nebenwirkungsfreie Impfung nicht will, obwohl sie gratis ist und ihr Leben und das vieler anderer retten kann...." (am 14. 08. auf Twitter)

lädt ...
melden
antworten
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 17.08.2021 21:16

Lauterbach ist sicher niicht das Maß allerDinge , ganz im Gegenteil

lädt ...
melden
antworten
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 17.08.2021 18:32

Wenn eine 36 jährige an einer Impfung stirbt, die sie mit ziemlicher Sicherheit nicht gebraucht hätte, dann ist das für Sie "Theater machen" ???

Das ist obszön!

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:38

Es ist keineswegs erwiesen das die Dame an einer Impfung verstorben ist. Gehirnblutungen ereignen sich auch ohne Impfung

lädt ...
melden
antworten
meisteral (11.924 Kommentare)
am 17.08.2021 18:33

OEN, Archiv
Am Samstag verstarb eine Patientin (36) des Universitätsklinikums an einer Gehirnblutung. Die Todesursache wird vom Universitätsklinikum bestätigt, jedoch nicht der Grund. Ein NÖN-Informant behauptete nach einer Johnson & Johnson-Impfung, das Krankenhaus dementiert dies nicht.

Ob ein Zusammenhang besteht, werde aktuell untersucht, heißt es von Notruf Niederösterreich. Seit den Corona-Impfungen sei die Anzahl an Gehirnblutungen im Uniklinikum jedenfalls nicht gestiegen, erklärt eine Pressesprecherin. Karl Zwiauer ist Mitglied des nationalen Impfgremiums. Er hat das Impfgeschehen in ganz Österreich im Blick: „Es gibt ganz wenige Fälle, wo es nach der Impfung zu thromboembolischen Ereignissen kommt.“

Laut Paul-Ehrlich-Institut waren das bislang in Deutschland bei knapp zwei Millionen Impfungen sechs Todesfälle durch eine Gehirnblutung. Eine Häufigkeit, die auch ohne Corona-Impfung auftreten könne.

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 17.08.2021 18:42

Bitte, bitte keine Fakten - die stören Covidioten doch nur...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 20:21

@SRV1 (4.850 Kommentare)
vor einer Stunde
Bitte, bitte keine Fakten - die stören Covidioten doch nur...

Aufgrund ihrer aussage mächte ich sie hiermit als #festa Dodl# ehren...

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 17.08.2021 20:57

Ja, eh, Mandi - so wie immer im Forum von Dir ein fundiertes, sachlich unwiderlegbares Argument, eine wirklich tolle Leistung für Deine Verhältnisse...

lädt ...
melden
antworten
Macro (811 Kommentare)
am 17.08.2021 16:20

Jawohl guter Mann!!!!!

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.047 Kommentare)
am 17.08.2021 16:14

Anwälte suchen verzweifelt nach Jobs, es gibt schon zuviele😁
dann müssen eben die Geimpften auch einen Anwalt konsultieren,
wie kommen die dazu nochmals der Gefahr einer Infektion ausgesetzt zu werden 😉

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 17.08.2021 17:22

Dann müssen sie eben auch die Maßnahmen einhalten! Auch wenn geimpft haben sie noch Masken zu tragen!
Wer erzählt diese Dummheit?? Gewisse Herren in der Politik!
Infizierte geimpfte dürfen sich überall aufhalten und egal ob sie nicht geimpfte anstecken! Na sind ja die selber schuld!
Schon mal nachgedacht , welche Gründe bei vielen liegen??
Allergien, Herzprobleme, Bluter......!
Welcher Arzt kann garantieren, dass jemand mit Herzproblemen keine Rhytmusstörungen bekommen kann!!

Bei einer Schilddrüsenuntersuchung bekam ich große Kreislaufprobleme mit der Spritze in die Vene, seither bin ich vorsichtig!!
Also hört das anekeln auf! Schützt euch selber, auch wenn ihr geimpft seid!!🤔😱

lädt ...
melden
antworten
max1 (11.582 Kommentare)
am 17.08.2021 17:42

Wenn sich nur mehr Gspitzte treffen dürfen sind die Ungeipmpften geschützt. Das finde ich einen klaren Vorteil für die Ungeimpften.

Die können die Herdenimmunität life testen.

lädt ...
melden
antworten
artie_ziff (3.531 Kommentare)
am 17.08.2021 18:29

Du glaubst net im Ernst das wir darauf rücksicht nehmen sollen weil du irgendwelche dubiosen auch hier nicht in Worte zu fassenden Ängste vor einer Impfung hast? Na, aber sicher net. Geh impfen oder schütz dich selbst.

PS. Ja es mag Leute geben die sich nicht impfen lassen dürfen. Aber es gibt auch Leute mit Erdnussallergie die dürfen keine Erdnuss essen.
Es gibt Leute mit Sonnenallergie die dürfen net in die Sonne.
Und es gibt Leute die können sich nicht gegen Corona impfen, die müssen dann vorsichtig sein mit Abstand und Kontakten. Aber diese jene und nicht mehr die Gesellschaft.

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.632 Kommentare)
am 17.08.2021 21:57

und gerade für diese sollten wir Sorge tragen, dass alle anderen durch Impfung zur Herdenimmunität beitragen.

lädt ...
melden
antworten
M44live (3.838 Kommentare)
am 17.08.2021 16:07

ohne gesetzliche Impfpflicht bitte die nicht Geimpften in Ruhe lassen.

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen