Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

ÖBB-Fahrgast nahm Pferd mit in Zug

Von nachrichten.at/apa, 22. August 2018, 16:47 Uhr

BAD MITTERNDORF. Ein Fahrgast der ÖBB ist am Mittwoch mit einem Pferd in einen Zug, der nach Attnang-Puchheim unterwegs war, gestiegen.

Fahrgäste der ÖBB haben am Wochenende versucht, mit Pferd "Frieda" in einem Zug mitzufahren. In die erste Garnitur im Bahnhof Bad Mitterndorf im Bezirk Liezen durften sie erst gar nicht einsteigen. Beim zweiten Versuch ließ sie der Lokführer wieder aussteigen, ehe er mit dem REX 3415 in Richtung Attnang-Puchheim weiterfuhr. Fotos davon kursierten am Mittwoch auf Twitter, außerdem gab es ein Video der tierischen Aktion.

Darauf ist zu sehen, dass Pferdebesitzer Benni mit seiner "Frieda" zunächst in einen Regionalzug einsteigen wollte. Doch der Lokführer stellte sich in die Tür und verhinderte dies. Er riet den Pferdebesitzern vielmehr dazu, "aufzusitzen und reiten".

Im Anschluss versuchte es die Gruppe rund um das braune Huftier in einem Cityjet. In diesen stiegen sie auch ein. Doch der Lokführer setzte die Fahrt erst fort, als Tier und Begleiter den Zug verlassen hatten. "Frieda" marschierte rückwärts wieder raus.

Die Bahn erfuhr erst durch die online gestellten Bilder von der tierischen Fahrt. Man hoffe, dass dies eine einmalige Sache bleibe und keine Nachahmungstäter finde.

Die Bahn sei nämlich für die Sicherheit aller Fahrgäste verantwortlich und Pferde könnten gefährlich werden, etwa bei plötzlichen Bremsmanövern. Das zahme Huftier wurde deshalb auch nicht mitgenommen und musste samt Besitzer wieder aussteigen, ließen die ÖBB ihre Facebook-Fans wissen. 

Laut den Bestimmungen der ÖBB können kleine und ungefährliche Tiere in Zügen  in geschlossenen und sicheren Behältnissen unentgeltlich mitgenommen werden. Für Hunde sind Maulkorb, Leine und Ticket erforderlich. In den Behindertenpass eingetragene Assistenzhunde fahren kostenlos im Zug mit.

mehr aus Chronik

Skifahrer (60) in Tirol nach missglücktem Sprung über Schanze schwer verletzt

4-Jährige in Wien aus 2. Stock abgeseilt: Mutter angeklagt

Wohlstand und Stabilität ist eine Frage des Wassers

Zwölfjährige missbraucht: Auch Gewalt angewendet

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

55  Kommentare
55  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
was (581 Kommentare)
am 23.08.2018 18:26

Wie kommt man auf so eine blöde Idee? Übrigens, der Mann war KEIN Fahrgast, weil er ja nicht mitfuhr.

lädt ...
melden
antworten
elhell (2.017 Kommentare)
am 23.08.2018 14:44

"Übrigens: Nachahmung wird nicht emFOHLEN"

Wer witzig sein will, sollte zumindest die Sprache beherrschen.
Es heißt immer noch "emPfohlen".

lädt ...
melden
antworten
ersterkarli (4.666 Kommentare)
am 23.08.2018 13:55

So ein Gaul fäult bestialisch.
Und wenn er scheisst ist im Zug die Hölle los.

lädt ...
melden
antworten
ersterkarli (4.666 Kommentare)
am 23.08.2018 17:01

Kauft eine Pferdefahrkarte und dann so was.

lädt ...
melden
antworten
oldcharly (2.292 Kommentare)
am 23.08.2018 11:32

MIT soviel Kundenfreundlichkeit wird uns dieser Defizitäre Staatsbetrieb auch noch in 50 Jahren auf der Tasche liegen

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.284 Kommentare)
am 23.08.2018 09:14

Idioten sind für mich jene Poster, die immer politisches Hick-Hack einbringen – so auch bei diesem Thema.

Wenn's wenigstens lustige Beiträge wären.

lädt ...
melden
antworten
alleswisser (18.463 Kommentare)
am 23.08.2018 05:26

Welche Volldillos sind das, die auf so eine Idee kommen? Waren die eingekifft?

lädt ...
melden
antworten
Ginko (529 Kommentare)
am 23.08.2018 07:09

Dahinter steckt offensichtlich eine Werbeaktion zu einer Video-Serie von Family-Kultur-on-Tour. Am Schluss sieht man ein Kind auf dem Haflinger in Richtung Seebacherhof reiten. - derstandard.at/2000085850061/Mit-1-PS-im-Regionalzug-in-Bad-Goisern

Steht im Standard

lädt ...
melden
antworten
strasi (4.410 Kommentare)
am 22.08.2018 22:37

Der Haflinger samt Besitzer schauen doch nicht wie Randalierer aus.
Also ganze Fahrkarte lösen und auf geht die Fahrt.
Bedenken können doch nur darin bestehen, dass der Gaul im Zug die
Notdurft verrichtet.

lädt ...
melden
antworten
was (581 Kommentare)
am 23.08.2018 18:28

Vielleicht, weil bei einer Notbremsung 500 kg Haflinger mit ca. 80 km/h durch den Waggon fliegen?

lädt ...
melden
antworten
wauzbert (179 Kommentare)
am 22.08.2018 22:04

Idiotische Aktion!

lädt ...
melden
antworten
ElimGarak (10.731 Kommentare)
am 22.08.2018 21:51

Haflinger was sonst grinsen der wird wohl bei Gelassenheitsprüfungen ganz weit vorne liegen.

lädt ...
melden
antworten
europa04 (21.652 Kommentare)
am 22.08.2018 20:31

Da wurde ein Braunes Pferd für Kickl geliefert. Hoffentlich kein zu hohes Stockmaß!!!

lädt ...
melden
antworten
kana (1.779 Kommentare)
am 22.08.2018 20:28

Da war der von dem auf Servus usw. der Film "Ich Bauer" vor ca- 2 Jahren gedreht wurde. Er ist Bauer in Bad Mitterndorf. Zu dem passt die Aktion.

lädt ...
melden
antworten
Strachelos (7.167 Kommentare)
am 22.08.2018 20:24

war der Herr im Auftrag vom Kickl unterwegs - Stichwort "Gaulverlegung " ?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 20:06

Ja, hätte er das Pferd vielleicht an den hinteren Wagenteil
anhängen sollen, wie der Bauer sei Goaß,
auf der Schwäbschen Eisenbahn ?

lädt ...
melden
antworten
betgziege (827 Kommentare)
am 22.08.2018 19:28

Warum dürfen dan Esel und Affen mitfahren ??

lädt ...
melden
antworten
Zaungast_17 (26.394 Kommentare)
am 22.08.2018 19:38

weil diese Namen und Personalausweis besitzen zwinkern

lädt ...
melden
antworten
spoe (13.393 Kommentare)
am 22.08.2018 23:19

Und ein Parteibuch.

lädt ...
melden
antworten
herst (12.743 Kommentare)
am 22.08.2018 20:15

Da muasst de scho selber fragn...

lädt ...
melden
antworten
Liberandum (128 Kommentare)
am 22.08.2018 19:02

Vielleicht wärs mit der Pferdeeisenbahn möglich gewesen!
Trotzdem eine bizarre lustige Aktion!
Warum nicht!
Muss nicht alles tierisch ernst sein!
In Rumänien und Indien wär das kein Aufsehen gewesen!!!

lädt ...
melden
antworten
kleinerdrache (9.944 Kommentare)
am 22.08.2018 18:44

Und so sehen "Fake News" aus...

grinsen

lädt ...
melden
antworten
transalp (9.885 Kommentare)
am 22.08.2018 19:26

...mag sein,
dennoch ein lustige Aktion😀
.
Es geht ja sonst eh immer so tierisch ernst zu (speziell hier im Forum)...😀😀

lädt ...
melden
antworten
tyson4690 (989 Kommentare)
am 22.08.2018 18:32

und die finden des a nu witzig 🤔

lädt ...
melden
antworten
hepusepp (6.259 Kommentare)
am 22.08.2018 18:22

Idioten sterben nicht aus!

lädt ...
melden
antworten
Ginko (529 Kommentare)
am 22.08.2018 18:18

"Doch der Lockführer setzte die Fahrt erst fort, als Tier und Begleiter wieder den Zug verlassen hatten......"
Wenn der Lo(c)kführer das Pferd in den Zug lockt, muss er es auch mitnehmen.

lädt ...
melden
antworten
transalp (9.885 Kommentare)
am 22.08.2018 18:17

Das nenne ich umweltfreundlich reisen:
Zum Bahnhof reiten - mit der Bahn fahren- und das letzte Stück zum Ziel wieder am Pferd. ..!!😀😁

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.185 Kommentare)
am 22.08.2018 18:45

Mindestens 2 von 3 Teilstrecken sind zugesch......

lädt ...
melden
antworten
Orlando2312 (22.185 Kommentare)
am 22.08.2018 18:05

Ich hoffe, dass die den Kara Ben Nemsi mit seinem Rih mitnehmen. Sonst wär ich echt furchtbar enttäuscht.

lädt ...
melden
antworten
linz2050 (6.376 Kommentare)
am 22.08.2018 18:00

Herbert das tut man nicht!

lädt ...
melden
antworten
randolph (220 Kommentare)
am 22.08.2018 17:37

Pferd Paarhufer verhält sich wie OÖN Qualitätszeitung

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.949 Kommentare)
am 22.08.2018 17:35

Mich würd mal interessieren, was die ÖBB dazu gesagt hätte, hätte der Hafi während der Fahrt Panik bekommen. Schließlich übt man sowas vorher nicht.

I was scho - dann wär zaumgramt gewesen in dem Zugabteil.

Eigentlich der pure Wahnsinn.

lädt ...
melden
antworten
mynachrichten1 (15.395 Kommentare)
am 22.08.2018 17:47

wie ist das in Wien beim FPÖ Steckenpferdspielen?

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.949 Kommentare)
am 22.08.2018 18:17

Die berittne Polizei ist etwas ganz anders. Allerdings gehen es Kickl und Co so dilettantisch an, dass hier auch nichts Gutes dabei herauskommen wird. Erste Kollateralschäden hat es ja schon gegeben.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 18:22

denkst du wirklich das nur in da Ponyzei mit Pferden um gehen können

lädt ...
melden
antworten
alf_38 (10.949 Kommentare)
am 22.08.2018 18:23

?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 18:30

da Reis wor grod zum übagehn, und i hab net fertig lesen können. Sorry

lädt ...
melden
antworten
kleinerdrache (9.944 Kommentare)
am 22.08.2018 18:39

grinsen

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 18:29

bzgl. erster Satz.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 19:34

und woast woas i denk - der, der da mitn Haflinger im Zug steht - der woas genau um sei Pferd.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 19:38

und wie gefährlich können Pferde sein - bei manchen Einsätzen.

lädt ...
melden
antworten
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 22.08.2018 16:58

Warum nicht ein Pferd in der Bahn?
Im Verkehrsministerum sitzt ja auch ein Esel...

lädt ...
melden
antworten
fanatiker (6.114 Kommentare)
am 22.08.2018 17:01

Herr VOLVO, der ist gut!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 17:22

der Typ und da Haflinger habn se sicha des selbe docht wie Hr. Volvo

lädt ...
melden
antworten
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 22.08.2018 17:12

Warum immer so halbe Sachen, das ist ja eine richtige Be-Herde.

lädt ...
melden
antworten
Duc (1.547 Kommentare)
am 22.08.2018 17:12

Herr Volvo Spitze...Hut ab....

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 22.08.2018 18:09

im Ministerium ist auch mehr platz.da würdest du als elephant auch hineinpassen.er hätte es mit dem Gaul im gebäckraum versuchen können.

lädt ...
melden
antworten
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 22.08.2018 21:41

Gebäckraum?
Nälchen, das Abteil mit Gebäck heißt Speisewagen.
Den gibt's aber auf dieser Strecke leider nicht.

lädt ...
melden
antworten
transalp (9.885 Kommentare)
am 22.08.2018 18:15

..Der is gut!

lädt ...
melden
antworten
HerrVOLVO (2.330 Kommentare)
am 22.08.2018 21:37

Danke.
Aber d'Mama håd gsågt i derf ned lügn.

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen