Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

16-Jähriger lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Von nachrichten.at/apa, 25. September 2023, 10:03 Uhr
(Symbolbild) Bild: vowe

SCHWAZ. Im Tiroler Schwaz ist am Sonntag ein 16-Jähriger mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Moped vor der Polizei davongerast.

Eine Polizeistreife war auf den Fahrer aufmerksam geworden. Blaulicht und Folgetonhorn ignorierte der Österreicher und brauste entlang der Tiroler Straße (B171) davon. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Der Jugendliche versuchte zweimal, die Beamten durch riskante Fahrmanöver abzudrängen. Die Verfolgungsjagd endete schließlich in einem Maisfeld.

Der 16-Jährige ließ sein Moped in dem Maisfeld zurück und versuchte noch, sich vor den Beamten zu verstecken. Dann ließ er sich doch ohne weiteren Widerstand festnehmen. Auf den Jugendlichen warten nun Anzeigen. Laut Polizei gefährdete er durch seine waghalsige Flucht nicht nur die Beamten, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Schlussendlich hatten Streifen aus vier Orten versucht, den Burschen anzuhalten.

mehr aus Chronik

Kind kam bei Murenabgang in der Steiermark ums Leben

Wiener Würstelstände sollen Weltkulturerbe werden

31 Monate Haft für Einbrüche bei Ex-ORF-Chefs Lindner und Wrabetz

Salzburger soll Tochter sexuell missbraucht haben: 9 Jahre Haft

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
RainerHackenberg (1.895 Kommentare)
am 25.09.2023 13:59

Zu einer "Verfolgungsjagd" gehören, wie der Name schon sagt, auch Verfolger. Letzteren fehlt leider allzuhäufig das Augenmass, ab wann die Verfolgung eines Tatverdächtigung zur Gefahr für die Allgemeinheit wird - ganz gleich, ob vom Flüchtenden als auch vom Verfolger.

lädt ...
melden
antworten
RonaldWeinberger (214 Kommentare)
am 25.09.2023 10:34

Wer sich tief drin im Mais versteckt
hat stets recht Schlimmes ausgeheckt.
Wär' er im Kukuruz geblieben,
hätt' irgendwann ihn rausgetrieben
der Hunger samt schlechtem Gewissen
und er wär' von dort ausgerissen.

Bloß merkt's Euch Eins: Dort in Tirol
gibts weder "Kukuruz" noch "Mais",
solch Wörter gelten dort als als Sc...ß,
indes den "Türck" kennt man sehr wohl!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen