Lade Inhalte...

Wels

Ehemaliges Altenheim Pram als Notquartier

Von OÖN   26. März 2020 00:04 Uhr

GRIESKIRCHEN. Das Rote Kreuz Grieskirchen bereitet sich auf eine etwaige Verschärfung der Corona-Situation vor.

Das ehemalige Seniorenheim Pram wurde zu einem Behelfskrankenhaus umfunktioniert. "Dort können nicht mit dem Coronavirus infizierte Patienten im Bedarfsfall behandelt werden", sagt Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Günter Haslberger.

Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, dürfen nur mit einem "Hoch-Infektions-Transportwagen" ins Spital gebracht werden. Im Bezirk wurde vor wenigen Tagen ein derartiges Fahrzeug in den Dienst gestellt. Das Auto ist speziell aufbereitet, zum Schutz vor Infektionen ist der Innenraum mit Kunststofffolien abgeklebt. Nach jedem Transport wird das Fahrzeug gründlich gereinigt und desinfiziert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less