Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Temperaturen bis 27 Grad: Es bleibt spätsommerlich

Von OÖN, 29. September 2023, 00:30 Uhr
Temperaturen bis 27 Grad: Es bleibt spätsommerlich
Auch in der kommenden Woche kann Sonne getankt werden. Bild: colourbox

LINZ. Erst am Dienstag bringt Kaltfront leichte Abkühlung auf 20 Grad

Astronomisch gesehen hat der Herbst bereits am vergangenen Samstag begonnen. Doch das Wetter hält sich vorerst noch nicht an diese Vorgabe: Denn mit Temperaturen bis zu 27 Grad bleibt es auch in der kommenden Woche spätsommerlich warm. Gestört wird diese Wetterlage nur durch eine schwache Störungszone, die morgen das Land durchzieht.

Örtliche Frühnebelfelder, die heute bis zum Vormittag noch stellenweise die Sicht trüben, lösen sich bis zu den Mittagsstunden auf. Dann scheint verbreitet die Sonne. Im Laufe des Nachmittags ziehen im Westen und Nordwesten Wolkenfelder in mittleren Schichten auf. Der Wind weht nur schwach. Die Frühtemperaturen liegen bei drei bis 15 Grad, die Tageshöchsttemperaturen bei 26 Grad.

"Ungewöhnlich warm"

Unbeständiges Wetter stellt sich kurzfristig am Samstag ein. Mit einigen dichteren Wolken ziehen unergiebige Regenschauer durch. Zwischendurch lockern die Wolken auf und die Sonne kommt zum Vorschein.

Deutlich erfreulicher verläuft dann der Sonntag: Anfangs halten sich am Alpennordrand stellenweise tiefe Restwolken, auf der Alpensüdseite kleinräumige Nebelfelder. Bald stellt sich aber sonniges Wetter ein. Es werde mit 24 Grad etwas kühler als zuletzt, sagte gestern Meteorologe Alexander Ohms von Geosphere Austria.

 

"Sehr spätsommerlich" starte dann die neue Woche. "Es wird mit Höchstwerten bis zu 27 Grad generell für die Jahreszeit ungewöhnlich warm", sagt Ohms. Denn Sommertage über 25 Grad seien Anfang Oktober nur die Ausnahme. Beendet werden diese durch eine Kaltfront, die am Dienstagnachmittag über ganz Österreich hereinbricht. "Danach pendeln sich die Temperaturen um die 20 Grad ein und es kann bis Donnerstag immer wieder einmal regnen", sagt Ohms. Nachsatz: "Es wird aber dennoch keine unfreundliche Woche."

Die wenn dann kurzen Niederschläge würden immer wieder durch längere Sonnenphasen ersetzt.

mehr aus Oberösterreich

Rekord bei Öffi-Nutzung in Oberösterreich

Ruf nach günstigen Wohnungen: "Es ist Feuer am Dach"

Die Pflege als Lehrberuf: Im Herbst starten die ersten "Pflegelehrlinge"

Streit um Bierglas eskaliert: Schuldspruch wegen Körperverletzung

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen