Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bezirk Amstetten großteils noch schwarz

11. Juni 2024, 00:04 Uhr

AMSTETTEN. Bei der vergangenen Gemeinderatswahl löste die VP die Sozialdemokraten an den Schalthebeln im Rathaus ab, bei der EU-Wahl am Sonntag kam es abermals zu einem Wechsel: Mit einem Zugewinn von 8,8 Prozent kamen die Freiheitlichen mit 30,0 Prozent zu einer Mehrheit, nachdem die VP um 9,7 Prozent auf 22,5 Prozent abgestürzt war. Neben Haidershofen (30,4 Prozent) lösten die Blauen die VP als bestimmende Partei bei der EU-Wahl auch in Behamberg (31,8 Prozent) ab.

Ansonsten blieb beim Kräfteverhältnis bei einer EU-Wahl im Bezirk alles beim Alten, nur der Vorsprung der VP schmolz überall rapide dahin. Das Kunststück, eine VP-Vorherrschaft bei der EU-Wahl zu brechen und umzukehren, gelang auch den Genossen der SP in Ernsthofen: Hier feierten die Funktionäre den Verlust von 2,2 Prozent wie einen Sieg, weil er mit 29,2 Prozent die relative Mehrheit vor der VP bedeutete, die auf 26,4 Prozent abgesackt war. Eher eine Folge der Mathematik war es, dass die VP in Ertl die höchsten Verluste hinnehmen musste: Eine Abkehr von 19,4 Prozent der Wählerschaft mutet wie ein Erdrutsch an, mit verbleibenden 42,2 Prozent ist die Dominanz der VP bei EU-Wahlen aber weiterhin stark ausgeprägt. Groß war der Aderlass der VP gemeinhin in Gemeinden, in denen sie bisher sehr stark gewesen ist, die Fallhöhe war entsprechend hoch. Deutlich um die 15-Prozent-Marke büßten die Schwarzen in Allhartsberg, Ardagger, Aschbach, Biberbach, Haag, Ferschnitz und Euratsfeld ein, um trotzdem mit mehr als einem Drittel der Stimmen vorne zu bleiben. Ein Trend, dem auch die Statutarstadt Waidhofen folgte: Mit 13,5 Prozent Verlust blieb die VP mit 30,9 Prozent stimmenstärkste Partei. Bemerkenswerter Ausreißer: die 4,8 Prozent für die Impfkritiker DNA in Opponitz.

mehr aus Steyr

Im ehemaligen Pfarrheim werden Pflegekräfte geschult

Schwere Geburt: Losensteins Gemeinderat macht Weg für das "Bezirkshallenbad" frei

Kollision bei gemeinsamer Motorrad-Ausfahrt: 19-Jährige in Kleinreifling verletzt

Hoffen auf ein Wunder

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen