Lade Inhalte...

Oberösterreich

Spaziergängerin fand tödlich verunglückten Landwirt in Wald

Von nachrichten.at   17. Januar 2021 19:21 Uhr

GASPOLTSHOFEN. Ein 57-jähriger Landwirt ist am Sonntag bei Schlägerungsarbeiten in Gaspoltshofen (Bezirk Grieskirchen) von einem Ast am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei am Abend berichtet, wurde der Mann gegen 14.50 Uhr von einer Spaziergängerin in dem steilen Waldstück in der Ortschaft Höft entdeckt. Der Notarzt stellte fest, dass der 57-Jährige mehrere Stunden zuvor tödlich verunglückt war. 

Er hatte am Vormittag eine schädlingsbefallene Esche mit der Motorsäge gefällt - laut Polizei ohne Schutzausrüstung. Dabei dürfte ein Ast auf seinen Kopf gefallen sein. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less