Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Scharnsteiner ASMAG expandiert weiter und übernimmt deutschen Konzern

Von OÖN, 15. November 2023, 21:55 Uhr
ASMAG expandiert weiter und übernimmt deutschen Konzern
Einigung im Almtal Bild: WKO

SCHARNSTEIN. Die Almtaler übernehmen den Maschinenbauer REIKA.

Das erfolgreiche Scharnsteiner Maschinenbauunternehmen ASMAG, Hersteller von Anlagen zur Produktion von Stangen, Rohren und Profilen, hat das Unternehmen REIKA mit Sitz in Hagen (Nordrhein-Westfalen) übernommen. Auch das 1906 gegründete Unternehmen beliefert Röhrenproduzenten und Stabstahlverarbeiter weltweit.

Bei ASMAG spricht man von einem "bedeutenden Schritt in der Expansionsstrategie". Die Integration der REIKA-Produkte erweitere das ASMAG-Produktportfolio und trage zur Festigung der Marktposition bei. "Wir schätzen das Know-how, das das Unternehmen mit seinem über 100-jährigen Bestehen mitbringt, und sind überzeugt, dass wir so unsere Position als führendes Unternehmen in der Branche weiter stärken werden", sagt Johann Vielhaber, Gründer und Eigentümer der ASMAG Group.

Über die Kosten der Übernahme gibt ASMAG keine Details preis.

mehr aus Salzkammergut

Osterwunsch-Strauch: Altmünster hilft beim Helfen

Am Wolfgangsee beginnt der Frühling schon morgen

Sonntag wird es für die Swans ernst

Wohnbauprojekt in Grünau stößt auf Widerstände

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen