Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kritiker warnen vor "Verkehrskollaps" im Kulturhauptstadtjahr 2024

Von Edmund Brandner, 02. November 2023, 00:04 Uhr
Kritiker warnen vor "Verkehrskollaps" im Kulturhauptstadtjahr 2024
Schon jetzt staut es im Sommer regelmäßig auf der B145. Bild: Alois Huemer

BAD ISCHL. In zwei Monaten beginnt in 23 Gemeinden des Salzkammerguts das Kulturhauptstadtjahr 2024. Kritiker warnen seit längerem, dass damit auch eine Verkehrslawine über das Salzkammergut hereinbrechen wird. Tatsächlich leiden Orte wie Altmünster im Sommer bereits jetzt unter Staus auf der Salzkammergut-Bundesstraße B145.

Grüne Kritik an Steinkellner

"Ohne stimmiges Mobilitätskonzept mit umfassenden Öffi-Angeboten droht der Region ein Verkehrskollaps", warnt Dagmar Engl, Mobilitätssprecherin der Grünen im Landtag. Sie und ihr Vorchdorfer Parteikollege Reinhard Ammer fordern Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) auf, "die Region nicht im Stich zu lassen".

Das Team der Kulturhauptstadt erarbeitete im Vorjahr gemeinsam mit dem Gmundner Verkehrsplaner Helmut Koch bereits ein Zehn-Punkte-Konzept. Es sieht unter anderem den Ausbau des öffentlichen Verkehrs sowie die Einführung von "Mobilitätscards" für Tagesbesucher vor (einsehbar auf www.salzkammergut-2024.at).

Das Konzept wurde von der Landesregierung zwar nicht übernommen. Das Büro von Steinkellner teilt auf OÖN-Anfrage jedoch mit, dass man seit eineinhalb Jahren eng mit Vertretern der Region und der Kulturhauptstadt zusammenarbeite. Geplant seien unter anderem tarifliche Anreize und ein Ausbau des Öffi-Angebotes. Die Rede ist von Erweiterungen im Schienenverkehr mit Taktverdichtungen, neuen Abendverbindungen und zusätzlichen Verbindungen an Wochenenden und Feiertagen. Die Details würden noch vor dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember publik gemacht.

Nach OÖN-Informationen wird der OÖ Verkehrsverbund den ÖBB-Fahrplan auf der Salzkammergut-Strecke (insbesondere am Wochenende) verdichten. Allerdings bleibt das Ausseerland auch nach dem Fahrplanwechsel nur im Zwei-Stunden-Takt ans oberösterreichische Salzkammergut angebunden. Doch während derzeit der letzte Zug von Bad Ischl in Richtung Attnang-Puchheim derzeit schon um 21.53 Uhr abfährt, soll es künftig eine Stunde später noch einen Bus geben – worüber sich Besucher von Abendveranstaltungen in Bad Ischl freuen dürften. Außerdem werden die ÖBB in Bad Ischl Scooter und Leihautos anbieten.

Und schließlich soll das ÖBB-Freizeitticket (Tageskarte für ganz Oberösterreich für vier Personen) nächstes Jahr nicht nur deutlich billiger werden. Es wird erstmals auch im steirischen und Salzburger Bereich des Salzkammergutes gelten, heißt es in Bahnkreisen.

Auch in der Region selbst wurden die Verantwortlichen längst aktiv. So wird der Micro-ÖV auf Initiative des Salzkammergut-Tourismus 2024 stark erweitert: Das Modell "Traunstein-Taxi" – ein Ruf-Taxi-System – wird dabei auf die gesamte Kulturhauptstadtregion ausgeweitet.

Das Verkehrskonzept aus dem Kulturhauptstadt-Büro wird übrigens auch nach 2024 noch zur Verfügung stehen. Der eine oder andere Punkt kann später noch umgesetzt werden. Die Autos werden sich auf der B145 ja vermutlich auch nach dem Kulturhauptstadtjahr noch stauen.

mehr aus Salzkammergut

Wohnbauprojekt in Grünau stößt auf Widerstände

Immer weniger Rettungssanitäter für immer mehr Hilferufe

Luftiger Arbeitsplatz hoch über dem Aurachtal

Dieser Mann fährt mit seinem Fahrrad  jeden Tag 35 Kilometer zur Arbeit

Autor
Edmund Brandner
Lokalredakteur Salzkammergut
Edmund Brandner

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen