Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gabis letzter Wunsch am Traunsee erfüllte sich wenige Stunden vor ihrem Tod

13. Februar 2024, 09:10 Uhr
Gabis letzter Wunsch am Traunsee erfüllte sich wenige Stunden vor ihrem Tod
Gabi mit ihrem Mann (l.) und den Wunscherfüllern der "Rollenden Engel" vor der Abfahrt nach Traunkirchen (Rollende Engel)

TRAUNKIRCHEN. Die "Rollenden Engel" brachten eine krebskranke Patientin noch einmal nach Traunkirchen.

Jede Minute ist kostbar. Das gilt für den Verein "Rollende Engel" ganz besonders. Er erfüllt österreichweit schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch und ist dafür binnen weniger Stunden einsatzbereit. Im traurigen Fall von Gabi zeigte sich Anfang Februar, wie wichtig diese schnelle Organisation sein kann.

Der 60-Jährigen, die sich bis zum Zeitpunkt der Wunscherfüllung in einem Linzer Krankenhaus auf der Palliativstation befand, ging es Tag für Tag schlechter. Ihre Krebserkrankung traf die Familie völlig unvorbereitet. Denn noch in diesem Sommer wären alle aus einem ganz anderen, emotionalen Anlass am Traunsee zusammengekommen.

Gabi und ihr Mann hätten dort ihren 40. Hochzeitstag gefeiert – und zwar mit einer neuerlichen kirchlichen Trauung. Jeden Tag sprach Gabi davon, im Wissen, dass die Krankheit stärker als ihr Wille sein wird. Ihren sehnlichsten Wunsch, noch einmal einen Tag mit ihrer gesamten Familie am Traunsee zu verbringen, gab die Frau aber noch nicht auf.

Abschied auf der Bräuwiese

Zu Recht, denn am 4. Februar ging er tatsächlich in Erfüllung. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der "Rollenden Engel" holten Gabi und ihren Mann im Krankenhaus ab und brachten sie bei strömendem Regen nach Traunkirchen.

"Als wir dort ankamen, hörte der Regen auf, und ein paar Sonnenstrahlen lächelten durch die dicken Wolken. Ihre gesamte Familie war versammelt, sie wurde liebevoll von allen begrüßt, ganz besonders vom Enkelkind", heißt es von den "Rollenden Engeln".

Danach wurde Gabi mit der Trage auf den Steg gebracht, konnte noch einmal den überwältigenden Blick auf den Traunstein genießen und die frische Luft inhalieren. Die Familie beschloss, ein vermutlich letztes Mal gemeinsam in einem Gasthaus einzukehren. Doch bereits während der Fahrt dorthin musste das Auto der "Rollenden Engel" einen Stopp einlegen und Gabi medizinisch versorgen.

Ihr Zustand wurde immer kritischer, die Wunschfahrt musste schließlich abgebrochen und Gabi zurück nach Linz gebracht werden. Kurz nach der Ankunft im Krankenhaus verlor Gabi den Kampf um ihr Leben. Ihr Mann benachrichtigte die "Rollenden Engel", dass der letzte Wunsch nur wenige Stunden vor ihrem Tod erfüllt werden konnte.

Bereits im Sommer des Vorjahres erfüllten die "Rollenden Engel" in Traunkirchen einen letzten Wunsch. Der Familienvater Gerhard M. starb nur zwei Wochen nachdem sich seine ganze Familie, inklusive der zweijährigen Tochter, am Steg auf der Bräuwiese versammelt hatte.

mehr aus Salzkammergut

4000 Mountainbiker wollen es im Salzkammergut wissen

Die weitere Finanzierung der Community Nurses hängt in der Luft

Aus drei Staustufen an der Traun wird ein neues Kraftwerk

Das Auto steht im Schatten und wird geladen

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.496 Kommentare)
am 13.02.2024 15:38

Schön dass es doch noch Mitmenschen in Zeiten wie diesen gibt die sich für die letzten Wünsche einiger einsetzen und ehrenamtlich so etwas übernehmen ! Hut ab vor EUCH und DANKE!!! 👍👍

Da könnten einige EX -BK oder auch sog. Lobbyisten mit hohen Provisionen die sie so BEKOMMEN echt mal mit einer tollen Spende bei dem Verein einstellen denen würde es absolut finanziell nicht WEH tun!

lädt ...
melden
antworten
laskpedro (3.580 Kommentare)
am 13.02.2024 10:50

hut ab und tiefsten respekt

lädt ...
melden
antworten
watergate2000 (1.477 Kommentare)
am 13.02.2024 10:17

Mir ist der Verein "Rollende Engel" schon ein paar mal aufgefallen. Ich hoffe inständig, diesen nie zu brauchen, sei es selbst, oder für einen nahen Verwandten oder Bekannten.

ABER es ist so unheimlich schön die Berichte über euere Tätigkeiten lesen zu können. Ich bin jedes mal zu tiefst gerührt und sitze dann da wie ein kleiner Junge und heule! Das was ihr leistet ist übermenschlich und derart selbstlos und getragen von Nächstenliebe. Das ist einfach schön!

DANKE

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (35.240 Kommentare)
am 13.02.2024 09:34

... und dann konnte sie gehen.

Danke dass es diese Menschen gibt!
Hochachtung für ihr bei Gott nicht leichtes Engagement!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen