Lade Inhalte...

Salzkammergut

Eine Gedenkstätte für Sternenkinder in Ebensee

Von OÖN   27. Oktober 2020 00:04 Uhr

Eine Gedenkstätte für Sternenkinder in Ebensee
"Zurück bleibt die Erinnerung", steht auf dem Grabstein.

EBENSEE. Auf dem Friedhof entstand eine Gedenkstätte für Kinder, die vor oder kurz nach ihrer Geburt starben

Der Tod eines Kindes während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach hinterlässt tiefe Spuren bei den betroffenen Müttern und Familien. Dass eine Bestattung dieser "Sternenkinder" oft nicht vorgesehen ist, macht es für Trauernde noch schwieriger.

In Ebensee wurde jetzt eine Grab- und Gedenkstätte für Sternenkinder errichtet. Eine ökumenische Gruppe um Gerda Mittendorfer und Bettina Wiesauer nahm die Sache in die Hand und schuf am örtlichen Friedhof den Trauerort. Nahe dem Friedhofseingang ist ein würdiger, ansprechender Platz, kreativ gestaltet mit Naturstein und bunten Glasflächen, entstanden, an dem Eltern, Großeltern, Geschwister, Verwandte und Freunde trauern, beten, weinen oder eine Kerze anzünden können. "Kleine Seelen streifen unser Leben, zurück bleibt die Erinnerung", steht am Grabstein.

Am Allerseelentag, um 17 Uhr, wird die Gedenkstätte feierlich eingeweiht. Danach wird sich die ökumenische Gruppe um die Pflege kümmern.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less