Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Der erste klimaneutrale Sanitärkeramik-Ofen der Welt steht in Gmunden

01. Dezember 2023, 20:16 Uhr
Der neue Ofen wurde bereits beim Patentamt angemeldet. Bild: Cora Alten (laufen)

GMUNDEN. Das Laufen-Werk in Gmunden brennt seine Produkte künftig mit einem Elektro-Ofen, der mit Ökostrom betrieben wird.

Hersteller von Sanitärkeramik brennen ihre Produkte in Gasöfen. Das Gmundner Unternehmen Laufen verursachte bisher dabei rund 5000 Tonnen CO2 pro Jahr. Doch das ist nun Geschichte. Als weltweit erster Produzent nahm Laufen vor kurzem einen Tunnelofen in Betrieb, der elektrisch beheizt wird. Der dazu benötigte Strom wird mit einer großen Photovoltaikanlage am Standort selbst erzeugt. Laufen Gmunden ist damit weltweit der erste Hersteller von Sanitärkeramik, der klimaneutral produziert.

Die spanische Roca Gruppe, seit 1999 Mutterkonzern von Laufen, betrachtet den technologischen Quantensprung in Gmunden als Pilotprojekt. Roca, ein Konzern mit 21.000 Mitarbeitern, setzte sich das Ziel, bis 2045 an allen seinen 79 Standorten CO2-frei zu produzieren. Am Traunsee werden Waschtische, WCs und Bidets mit besonders hohem Design- und Qualitätsanspruch hergestellt. Der Standort gilt konzernintern als Innovationszentrum. „Wir wussten: Wenn wir diesen Ofen irgendwo entwickeln können, dann in Gmunden“, sagt Christian Schäfer, Geschäftsführer der Laufen Austria AG.

Für die Entwicklung des Tunnelofens in Gmunden ging Roca eine Partnerschaft mit dem deutschen Hersteller Keramischer Ofenbau GmbH ein und erwarb auch die Mehrheitsanteile an dem Unternehmen. Der Produzent ist Marktführer bei energieeffizienten Keramiköfen. Der neue Ofen in Gmunden benötigt bei gleicher Brennleistung nur ein Drittel der bisher eingesetzten Energie. Er wurde bereits beim Europäischen Patentamt angemeldet.

mehr aus Salzkammergut

5,4 Millionen Nächtigungen im Salzkammergut

Schwimmen, bis es endlich warm wird

Ganz liebevoll, von "Locknposcha" zu "Seegacker"

Das Salzkammergut arbeitet am Winter der Zukunft

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
2020Hallo (4.233 Kommentare)
am 02.12.2023 11:47

👏👏👍

Nun geht ja, ist auf dem richtigen Weg! Weiß ja warum ich nur Laufen Sanitär habe !

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen