Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Baubeginn für Regauer Musikheim

Von (hue), 26. September 2023, 02:31 Uhr
Baubeginn für Regauer Musikheim
Valentina und Christina mit Obmann Claus Pohn beim Spatenstich Bild: Alois Huemer

REGAU. Bürgerkorpskapelle feiert den Spatenstich als "historischen Moment"

"Der Spatenstich für das neue Musikheim ist für uns ein historischer Moment", so der Obmann der Bürgerkorpskapelle Regau, Claus Pohn. In ihrer 206 Jahre alten Geschichte bekommt die Regauer Bürgerkorpskapelle erstmals ein eigenes Musikheim.

Im alten Gebäude war der Platz für die mehr als hundert Mitglieder der Bürgerkorpskapelle Regau längst viel zu knapp geworden. "Nach einer langjährigen Planungsphase ist nun der ersehnte Spatenstich über die Bühne gegangen", ist auch Regaus Bürgermeister Peter Harringer erleichtert. Claus Pohn betonte, "dass nicht in ein Gebäude, sondern vielmehr in eine hervorragende Vereins-Gemeinschaft investiert wird." Entsprechend dem Raumerfordernisprogramm hat das Land einen Neubau mit einer Nutzfläche von 420 m2 genehmigt. Das Bauwerk kann dank der finanziellen Unterstützung des Landes in Form von Bedarfszuweisungsmittel und der Kostenbeteiligung der Marktgemeinde umgesetzt werden. Auch die Musikkapelle muss eine beträchtliche Summe oder Arbeitsleistungen aufbringen. "Wir sind motiviert und haben die Arbeitshandschuhe schon bereit", so Pohn.

Herzstück des neuen Musikheimes wird der 190 m2 große Probenraum sein. Weiters werden ein Einzelprobenraum, Toiletten, Büro, Archiv und ein kleiner Aufenthaltsraum im Gebäude integriert sein. Im Herbst 2024 wollen die Musikerinnen und Musiker bereits die ersten Töne im neuen Musikheim in Regau spielen. 

mehr aus Salzkammergut

Der größte Tanzboden des Salzkammerguts

Gmunden heizt und kühlt sein Stadttheater künftig mit Geothermie

So lief die erste "Pride" im Salzkammergut

Salzkammergut-Pride: Kritik an "herabwürdigenden" Worten der FPÖ

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen