Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Senkrechtstarterin AVEC gibt im OKH Heimspiel

Von OÖN, 17. November 2016, 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. Vöcklabrucker Sängerin präsentiert ihr Album.

Nach Auftritten in Budapest, Hamburg oder Zürich präsentiert die gebürtige Vöcklabrucker Sängerin und Songwriterin "AVEC" ihr Debütalbum auch an der Vöckla. Sie tritt am Samstag im Offenen Kulturhaus auf (21.30 Uhr).

Nach ersten Auftritten wurde "AVEC" im November 2015 FM4-Soundpark-Act des Monats, ein Jahr und vier Amadeus-Music-Awards-Nominierungen später hat sie ihr erstes Album veröffentlicht. "What If We Never Forget" balanciert zwischen inhaltlicher Schwere und elegant-filigranem Gitarrensound. Für die Musikerin sind die Texte Herzstück ihrer Songs.

Der Sänger und Songwriter Lukas Staudinger aus Oberndorf bei Schwanenstadt wird den Konzertabend um 20.30 Uhr eröffnen. Bei seinem Soloprojekt "We Love Silence" wird der ehemalige Leadsänger und Gitarrist von "SoundDiary" von Simon Raab (Piano) und Ida Leidl (Cello) begleitet.

Weiterführende Infos gibt es auf www.okh.or.at

mehr aus Salzkammergut

Dieser Mann fährt mit seinem Fahrrad  jeden Tag 35 Kilometer zur Arbeit

Luftiger Arbeitsplatz hoch über dem Aurachtal

Konflikt um Laakirchens Gedenkkultur geht weiter

Das Kunstforum Salzkammergut hat einen neuen Vorstand

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
strasi (4.410 Kommentare)
am 17.11.2016 21:36

Na da werden die Timelkamer keine Freunde haben, wenn sie die OÖN
als Vöcklabruckerin bezeichnen.
Ja wird vielleicht daran liegen, dass die Künstlerin AVEC ihren
bürgerlichen Namen verschweigt.
WARUM EIGENTLICH??

lädt ...
melden
antworten
kleinerdrache (9.944 Kommentare)
am 20.11.2016 08:58

Ganz einfach: Miriam Hufnagel

Das Konzert war "OK".
Aber,
ein wenig mehr Vielfalt würde dieser "Traum" Stimme sicher nicht schaden...

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen