Lade Inhalte...

Salzkammergut

Klimaschutzpreis für HIPIs Elektroauto

Von OÖNachrichten   01. März 2011 00:04 Uhr

Klimaschutzpreis für HIPIs Elektroauto
Brunsteiner, Hitzfelder, Pillichshammer, Hindinger (Stadt)

VÖCKLABRUCK. Kürzlich überreichten Bürgermeister Herbert Brunsteiner und Umweltreferent Stadtrat Stefan Hindinger an Johann Hitzfelder und Franz Pillichshammer von der Firma HIPI den Vöcklabrucker Klimaschutzpreis 2010.

 

Damit wurde das Engagement der HIPI GmbH im Bereich der Elektromobilität, Energieeinsparung und CO2-Reduktion gewürdigt. Als erstes Unternehmen in Vöcklabruck hatte die HIPI GmbH bereits im Herbst vergangenen Jahres für ihre Mitarbeiter im Außendienst ein Elektrofahrzeug angekauft sowie eine E-Tankstelle und eine Photovoltaik-Anlage errichtet.

Die Installation der E-Tankstelle erfolgte mit der Salzburg-AG-Tochter Elektrodrive. Das Elektroauto wurde geleast. Mit dem Öko-Strom aus der Photovoltaik-Anlage wird die Batterie das Wagens gespeist, der eine Reichweite von 150 km hat.

Bei der Preisverleihung konnten mehr als 40 Besucher den Dokumentarfilm „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“ von Carl-A. Fechner sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung