Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Noch 800.000 Impfungen: "Dann sind wir endgültig aus dem Schneider"

25. September 2021, 00:04 Uhr
(Symbolbild) Bild: Apa

WIEN, LINZ, BRAUNAU. Leicht rückläufig ist das Infektionsgeschehen in Österreich. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sank von Donnerstag auf Freitag von 138 auf 131 Fälle je 100.000 Einwohner. Am 15. September lag die Inzidenz noch bei 164. Eine Trendwende kann Simulationsforscher Niki Popper darin aber nicht erkennen.

Der Rückgang sei lediglich "eine vorübergehende Delle". Das warme Wetter, die flächendeckenden Corona-Tests an den Schulen und die weniger gewordenen Reiserückkehrer hätten zu diesem positiven Trend beigetragen, sagt der Forscher.

In Oberösterreich ist die Lage mit einer Inzidenz von 179 (Stand Freitag, 14 Uhr) immer noch angespannt. Kein anderes Bundesland weist derzeit einen höheren Wert auf. "Wir haben derzeit eine sehr kippelige Situation", sagt Popper. Viele Menschen, wenn auch noch nicht ausreichend viele, seien geimpft und somit "aus den Ausbreitungsnetzwerken draußen", analysiert Popper.

Die Zahl der Ansteckungen werde aber in den kommenden Wochen ansteigen, prognostiziert er, allerdings nicht mehr so stark wie in den vorangegangenen Coronawellen. "Die Frage ist, wie hoch kommen wir da und können wir diesen Anstieg niedrig halten." Zunächst erwartet Popper, dass die Infektionskurve exponentiell ansteigen wird und danach abflacht. Durch die steigende Zahl an immunisierten Menschen brauche die Krankheit nun "immer mehr Kraft", um weitere Wirte zu finden. Österreich stehe nun "ganz am Anfang dieser Phase". Bundesweit sind derzeit 60,1 Prozent der Menschen geimpft.

Popper sieht das Ende der Pandemie fast schon in Griffweite. Es würden noch 800.000 Impfungen fehlen, "dann sind wir endgültig aus dem Schneider".

413 Neuinfektionen

In Oberösterreich verzeichnete der Krisenstab unterdessen 413 Neuinfektionen. 43 Patienten werden auf den Intensivstationen betreut, 38 von ihnen sind nicht vollständig immunisiert.

56,7 Prozent der Gesamtbevölkerung haben hierzulande bereits den zweiten Stich erhalten. Leicht über dem landesweiten Schnitt liegt der Bezirk Ried im Innkreis, hier sind 57,1 Prozent der Bevölkerung geimpft. Ried liegt mit einer Inzidenz von 294,3 hinter dem Bezirk Braunau auf dem zweiten Platz. Vor der 300er-Marke muss man sich hier aber nicht ängstigen. "Bei einer Durchimpfungsrate von 55 bis 60 Prozent liegt die kritische Marke, ab der der Hochrisiko-Erlass schlagend wird, bei einer Inzidenz von mehr als 500", hieß es gestern aus dem Krisenstab. (hip, mis)

mehr aus Oberösterreich

Fit im Internet: "Es ist wichtig, am Ball zu bleiben – und das mache ich heute"

Kreuzfahrtschiff lässt braune Flüssigkeit in Linzer Donau ab

Polizei sucht Uhrendieb im Salzkammergut: Wer kennt diesen Mann?

Prozess um gestohlene Luxusautos: "Unanständig, dass ein Pkw so teuer ist"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

70  Kommentare
70  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
danube (9.663 Kommentare)
am 26.09.2021 00:44

Woher kommen eigentlich die "Gurgeltests" für die Kinder, die in den Schulen mehr oder weniger dazu genötigt werden? Angeblich soll die Flüssigkeit nur aus Salzwasser bestehen, aber auf den Fläschchen befindet sich überhaupt keine Aufschrift, nix! Da steht weder ein Hersteller, noch eine Chargennummer, noch die Inhaltsstoffe darauf!? Sogar auf Handcremes stehen diese Hinweise, nur bei Flüssigkeiten, mit denen Schulkinder gurgeln müssen, steht gar nichts darauf. Liebe Eltern, es wird Zeit, Fragen zu stellen.

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 26.09.2021 14:43

Angeblich nur aus Salzwasser?
Aus einer Salzwasserfabrik von Bill Gates. 😁🤣

lädt ...
melden
na8richten (732 Kommentare)
am 25.09.2021 22:22

Die Überschrift wurde nicht fertig gestellt:
Noch 800.000 Impfungen. Dann sind wir endgültig aus dem Schneider. Wir haben dann genug Geld von der Pharmaindustrie bekommen.

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/pharma-industrie-an-diese-aerzte-zahlten-pharmafirmen-geld-a-1102854.html

lädt ...
melden
kirchham (2.268 Kommentare)
am 25.09.2021 20:14

68,13% vollimmunisiert 5.383.037
11,5% nicht impfbar (unter 12 Jahre)

Na ja somit sind wir bei 80%

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.701 Kommentare)
am 25.09.2021 22:21

Sie zählen da Äpfel und Birnen zusammen.

lädt ...
melden
danube (9.663 Kommentare)
am 25.09.2021 18:25

Folge der Karotte, die sie dir vor die Nase hängen. Nur noch fünf Spritzen und du darfst vielleicht mal abbeissen.

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 25.09.2021 18:42

Vielleicht tust du dir leichter mit "Lotti-Karotti". Da darfst du ein Hase sein, und siehst dich, abgesehen in deiner Rolle als Esel, mal von einer ganz anderen Seite. Und solltest du Lust haben, darfst auch die Karotte am Gipfel lagern, außer es ist dort oben ein Loch, aber das weiß ich jetzt echt nicht mehr.

lädt ...
melden
Legitimzudenken (1.007 Kommentare)
am 25.09.2021 15:33

Lächerlich einfach nur, 800.000 dann sind wir übern Berg!? Welcher Vollidiot soll darauf reinfallen? Selbst die Militanten Versuchskaninchen überlegen sich jetzt ganz genau ob sie sich impfen lassen.... 🤣😂

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 13:25

Gäähhhn. Wann ist endlich Lockdown?

Übrigens:
Man geht Impfen um seine Gesundheit zu schützen.

Bei Corona muss man auf einmal impfen, um
- mutig zu sein
- solidarisch zu sein
- dazuzugehören
- ...

Für Leute mit Hirn sind das keine Gründe für eine medizinische Behandlung!

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 25.09.2021 18:49

Klar, für dich ist es jetzt eine starke Zeit. Ich habe Verständnis für Herdentiere...

...da steht es da, kahlgeschoren bis hinter die Ohren.....

lädt ...
melden
Caesar-in (3.793 Kommentare)
am 25.09.2021 13:12

Diese Impffeiglinge bezeichnen irgendwelchen Schwachsinn als wissenschaftlich, greifen andere an, die es besser wissen und das alles nur, damit sie sich nicht eingestehen müssen, in diesem Leben zu den Versagern im Gesellschaftssystem zu gehören. Frustriert von den Misserfolgen in der Schule, im Beruf, verlassen von der Frau machen sie andere Personen in ihrem kurzen Denken für ihr Scheitern im Leben verantwortlich. Aber genau das ist es, das die Evolution braucht, um die etwas falsch geratenen auszusortieren. Und das wird das Virus machen. Es war bisher immer so, dass Krankheiten auch für manche eine Art Auslese waren. Also für all jene, welche meinten, sie hätten doch so ein gutes Immunsystem, oder sie erwischt es nicht, nur die anderen. Die Friedhöfe sind voll von solchen Menschen, welche ein Labyrinth im Kopf haben, aber keine Denkstrategien. Und dass sie damit auch in ein rechtsextremes Umfeld abgleiten, dass erkennen sie sowieso nicht (mehr). A schene Leich!

lädt ...
melden
Foxia (533 Kommentare)
am 25.09.2021 15:48

Ja, hier wird von Ihrer Realität berichtet...
https://www.jpost.com/health-and-wellness/coronavirus/covid-who-shall-live-and-who-shall-die-israels-hospitals-in-crisis-analysis-680178

lädt ...
melden
Sowasaberauch01 (111 Kommentare)
am 25.09.2021 16:07

Kopf, Tisch, Kopf, Tisch. Was anderes fällt mir für so viel ekelhaftes Geschreibe nicht mehr ein.

lädt ...
melden
M44live (3.838 Kommentare)
am 25.09.2021 18:41

Duats recht weh?

lädt ...
melden
Kobernausserwald57 (345 Kommentare)
am 25.09.2021 12:54

Big-Pharma und die Ärzte sagen, dass ein Glas Wein oder nicht pasteurisierter Saft schädlich für ihre ungeborenen Kinder sein konnen - aber eine experimentelle und genveränderte Injektion wird den schwangeren Frauen wärmstens ans Herz gelegt.

WANN BEGINNST DU FRAGEN ZU STELLEN???????????

lädt ...
melden
Caesar-in (3.793 Kommentare)
am 25.09.2021 13:13

Ich frage dich jetzt, wann du wieder mal zum Arzt gehst. Wäre ganz geschickt!

lädt ...
melden
Kobernausserwald57 (345 Kommentare)
am 25.09.2021 14:28

Hier meine Liebe CAESAR-IN ist meine Antwort:

Eugen Roth reimte dazu einmal treffend:
"Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) die Gesundheit,
b) der Tod
Darum hält er uns, damit er sehr gut lebe
immer zwischen beiden in der Schwebe.

Punkt......

lädt ...
melden
mehlknödel (3.563 Kommentare)
am 25.09.2021 21:41

Dann ist jeder Arzt, der dir eine gesunde Lebensweise empfiehlt, ein Depp.

So schön der echte Kobernaußerwald ist, du bist keine Werbung für ihn. Willst du dein Zitat noch so oft in ein Forum kopieren, wie dieser Wald Bäume hat?

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 12:06

Weiss jemand schon, wenn die müühhhh-Variante ins Spiel kommt?

Derzeit läuft ja alles auf das Ende der Pandemie hinaus.
Wie will man den Leuten weiter Angst machen?

lädt ...
melden
Karlchristian (4.584 Kommentare)
am 25.09.2021 13:35

das ist doch die Mu Mu Variante

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 11:46

Unsere Corona-Politik ist lebensgefährlich.
Menschen mit positivem PCR-Test werden abgesondert und alleine gelassen.
Da kommt vielleicht die Polizei zur Kontrolle aber kein Arzt. Und wenn ist es vielleicht schon zu spät.

Andere Länder setzen mit gutem Erfolg auf Behandlungsprotokolle zur möglichst frühen Behandlung um so schwere Verläufe zu verhindern.
Da helfen sogar schon Hausmittel =>
https://science.orf.at/stories/3205989/ (Nasenspray und Hausmittel)
Oder hier
https://www.treatearly.org/overview

PS:
"Wird bei der Behandlung Zeit versäumt?"
https://www.diepresse.com/6038669/covid-wird-bei-der-behandlung-zeit-versaumt

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 13:09

Ihr Weltbild ist simpel!

Der Impfverzicht geht quer durch alle Parteien.

lädt ...
melden
RKLinz09 (2.785 Kommentare)
am 25.09.2021 19:12

Was hat der impfverzicht mit ihrem Posting zu tun ?

Das Drehen wie ein Fähnchen im Wind des Jörg Haider müssen Sie noch lernen.

Niemand wird zu Hause allein gelassen.

Die Installation von COVID HÄND und HIT SEWS haben Sie wohl verschlafen 😂😂😂

lädt ...
melden
detti (1.840 Kommentare)
am 25.09.2021 20:21

@RK. Bitte wo, wann und wie sind diese zu erreichen? Das wäre super, wenn das die Bevölkerung wüsste. Ich habe dies weder in den Medien, noch in internen Rundschreiben im Gesundheitswesen je gelesen? Sollte es sowas wirklich geben, sitzt hoffentlich jemand bei der Hotline, der zumindest deutsch versteht und weiß, worum es in seinem Arbeitsbereich geht.

lädt ...
melden
detti (1.840 Kommentare)
am 25.09.2021 11:25

Warum traut sich keiner die Schrauben bei den erwachsenen Migranten anzuziehen? Da wären die gewünschten Zahlen erreichbar ( erzwingbar) . Bei den einheimischen Kindern traut man sich auch, oder geht's da leichter??

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 11:29

Wer sagt Ihnen, dass die Schrauben nicht angezogen werden ?

Wenn z.B. die 3G Regel am Arbeitsplatz kommt, trifft das etwa nur österreichische oder auch ausländische Arbeitskräfte ?

Wenn Zutrittsregeln verschärft werden, trifft es nur inländische oder auch ausländische Menschen ?

Aber Sie haben natürlich in einem Punkt recht, die Schrauben gegen ungeimpfte Menschen sollten angezogen werden, oder eben der Druck erhöht werden.

lädt ...
melden
LebenistMehr (1.047 Kommentare)
am 25.09.2021 11:47

😂 Ach herrlich, ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt!! Die Asylanten welche nicht arbeiten dürfen und die Notstandsbezieher wird das sicherlich kümmern!!

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 12:10

Ja, die Notstandshilfebezieher gehen natürlich täglich zu PRADA, DoGil und Boss shoppen.

Nicht zu vergessen, wenn Sie im örtlichen Delikatessen-Geschäft Kaviar vorbestellen.

Welche Ausgangsbeschränkungen hätten Sie den gerne ?

Von der Bildfläche verschwinden wäre anzudenken, würde aber besser für die radikalen-Aluhut-Träger passen.

lädt ...
melden
bergfex3 (2.484 Kommentare)
am 25.09.2021 11:16

Noch 800.000 müssen sich impfen lassen, dann ist die Pandemie beendet.
Herr Popper, geh tun Sie die Zahl doch bitte auf 799.999 ändern ... 🙄.
Weil ich geh sicher nicht.

lädt ...
melden
Zeitungstudierer (5.744 Kommentare)
am 25.09.2021 10:55

Der gibt praktisch zu, das der Coronawahnsinn mit dem Wetter zusammenhängt!
Schönes, trockenes, warmes Wetter, wenig Infizierte(Kranke)!
Nasses ,kaltes ,windiges Wetter mehr Infizierte(Kranke)!
War das bei der altbekannten Grippe nicht genau so!
Die verarschen die Leute nach Strich und Faden!
Ganz einfach, weil sie es mit dieser enthemmten widerlichen Türkis Grünen Regierung auch können!

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 11:05

"Coronawahnsinn" lässt sich schlicht und einfach ihr Posting nennen.

Ihrer "Meinung" und der "Meinung der Impfskeptiker" stehen weltweit die Aussagen von qualifizierten Menschen gegenüber, welche nicht nur durch Zahlen sondern auch persönliche Erlebnisse der Menschen bestätigt werden. Seien es Betroffene oder medizinisches Personal.

Das überschaubare Häufchen der Corona Leugner (einfache Grippe) oder Impfskeptiker (Aluminiumhut schützt besser) wird nur mehr belächelt.

Nicht belächeln darf die Republik Österreich allerdings jene, die sich immer stärker radikalisieren und offensichtlich staatsfeindliche Aktivitäten setzen. Der Republik Österreich wäre anzuraten die vorhandenen Terrorismus-Paragrafen entsprechend anzupassen.

lädt ...
melden
Zeitungstudierer (5.744 Kommentare)
am 25.09.2021 11:18

Terrorismus Paragraphen für die Ungeimpften einführen!
Das ist einfach nur mehr krank!

Reicht Ihnen dies Corona Kriegsrecht dieser widerlichen Türkis Grünen Regierung noch nicht!
Dies ermöglicht ohnedies fast grenzenlose Verfassungsbrüche an den Österreichern!

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 11:26

Wären Sie der deutschen Sprache mächtig, würden Sie verstehen dass ich es nicht grundsätzlich gegen Ungeimpfte fordere.

Aber so ist das nun einmal mit radikalisierten Menschen die vor lauter Aufregung schon ihre eigene Sprache verlernen.

lädt ...
melden
bergfex3 (2.484 Kommentare)
am 25.09.2021 11:40

Die mit ihren radikalen Ansichten schwafelt immer was von der Republik Österreich !!
Keine Ahnung von Demokratie, nur täglich ihre Gehässigkeit gegen Andersdenkende zur Schau stellen, solche sind in jedem totalitären Staat gut zu brauchen,.
Vielleicht träumt's jeden Tag davon, wie sie sich da ausleben könnte 🤮.

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 12:13

Sie sollten weniger russia today für Deutschland konsumieren.

Die Corona Theorien die wir dort für die deutschsprachigen Einfaltspinsel streuen dienen nur der innenpolitischen Destabilisierung der westeuropäischen Länder.

Wobei natürlich Ihresgleichen den Garant für derartige Polit-Spielereien darstellt.

lädt ...
melden
bergfex3 (2.484 Kommentare)
am 25.09.2021 12:16

..... was genau soll man diskutieren mit der Inkarnation eines Fleischerhundes.

lädt ...
melden
Elenakaya (2.853 Kommentare)
am 25.09.2021 12:23

Mit rechtsextremen Pöbel diskutiert man eben nicht.

Es wurde viel zu lange mit der Corona-Leugner Szene auf Augenhöhe diskutiert. Jetzt sind ohnehin nur mehr Staatsfeinde und die allerletzten Asozialen auf dieser Welle.

lädt ...
melden
bergfex3 (2.484 Kommentare)
am 25.09.2021 12:51

Oh jetzt flippt sie wieder aus 😭.

In Nicht-Corona-Zeiten wären Sie so wie Sie sich hier verbal aufführen, längst als gemeingefährlich besachwaltet.
Sie glauben wohl, wenn ihre primitiven Ausgüsse hiet jemand liest lässt er sich impfen ...

Sie haben unheimliches Glück, Charaktere wie der Ihre kriegen bei uns politisch gerade Oberwasser. Was aber mitnichten heisst, dass sie nicht trotzdem im höchsten Maße verabscheuungswürdig wären. Bilden Sie sich gerne was darauf ein.

lädt ...
melden
Karlchristian (4.584 Kommentare)
am 25.09.2021 13:42

ELENAKAYA, gut dass sie ihren Charakter geoffenbart haben!

lädt ...
melden
2good4U (17.934 Kommentare)
am 25.09.2021 11:10

"Der gibt praktisch zu, das der Coronawahnsinn mit dem Wetter zusammenhängt!
Schönes, trockenes, warmes Wetter, wenig Infizierte(Kranke)!"

Und? Ist das nicht bei allen Infektionskrankheiten so?
Und in wie fern stellt das einen Widerspruch zu den Corona-Maßnahmen dar?!

Ich kann die Relevanz Ihrer "Erkenntnis" leider nicht erkennen.

lädt ...
melden
2good4U (17.934 Kommentare)
am 25.09.2021 10:28

"Noch 800.000 Impfungen: "Dann sind wir endgültig aus dem Schneider""

Ist das wirklich eine seriöse Aussage?
Ich meine keiner weiß wie sich die Situation weiter entwickeln wird, ob das Virus weiter mutiert, usw.

Hoffnung machen schön und gut, aber wieso immer gleich die Superlative?

lädt ...
melden
pferdekopf (3.039 Kommentare)
am 25.09.2021 10:06

Warum übernimmt nicht der Staat die Haftung bei eventuellen Impfschäden, die ja so selten sind?
Würde sicher noch ein paar "Freiwillige zu den Impfurnen treiben.

lädt ...
melden
2good4U (17.934 Kommentare)
am 25.09.2021 10:37

Zitat:

"Wer übernimmt die Verantwortung und die Haftung
für Impfschäden nach einer Corona-Schutzimpfung?

Dafür gibt es das Impfschaden-Gesetz.
Für Schäden, die durch Impfungen verursacht worden sind,
muss der Staat Österreich eine Entschädigung zahlen.
Das gilt für Impfungen,
die in Österreich empfohlen sind.
Die Corona-Schutzimpfung gehört zu diesen Impfungen."

Quelle:

https://www.sozialministerium.at/Services/Leichter-Lesen/Corona-Schutzimpfung/Corona-Schutz-Impfung--Antworten-auf-h%C3%A4ufig-gestellte-Fragen.html

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 09:38

Corona ist ein gefährlicher Virus. Corona hält diese Regierung am Leben.

So einfach ist das.

lädt ...
melden
AlleMenschenSindGleich (2.837 Kommentare)
am 25.09.2021 09:27

Wir brauchen mehr Menschenopfer!
- Wer opfert sich oder Wer wird geopfert?

Risken von Covid werden überzeichnet dargestellt und
Risken der Impfung werden tendenziell unter den Tisch gekehrt.

Impfung ist eine individuelle Entscheidung.

lädt ...
melden
2good4U (17.934 Kommentare)
am 25.09.2021 10:38

"Risken von Covid werden überzeichnet dargestellt und
Risken der Impfung werden tendenziell unter den Tisch gekehrt."

Das stimmt zwar. Nichts desto trotz ist das Risiko durch die Impfung für die allermeisten Erwachsenen geringer als das Risiko durch Corona.

Bei Kindern sieht das ev. anders aus.

lädt ...
melden
widsch (554 Kommentare)
am 25.09.2021 09:21

Diese Impfaussagen könnten von UHBP "Wuff" oder Geistesblitz "Mücke" oder auch vom "Basti" und seinen Hunderten Virologen stammen aber wertlos genau wie die Impfung selbst, siehe FFP2 Maskenpflicht im Handel usw

lädt ...
melden
Legitimzudenken (1.007 Kommentare)
am 25.09.2021 09:20

Impfen bringt keine Herdenimmunität, schon garnicht während einer "Pandemie"!

lädt ...
melden
benzinverweigerer (14.622 Kommentare)
am 25.09.2021 09:08

Norwegen im Original:
"Wir sind jetzt in einer neuen Phase, in der wir das Coronavirus als eine von mehreren Atemwegserkrankungen mit jahreszeitlichen Änderungen betrachten."

Mit der Aufhebung verstärkt Norwegen die Gruppe der skandinavischen Länder, die inzwischen ohne Restriktionen leben.
Schweden hatte die meisten Maßnahmen nie eingeführt, und Dänemark hat die Corona-Begrenzungen vor einem Monat aufgehoben.

lädt ...
melden
2good4U (17.934 Kommentare)
am 25.09.2021 10:42

Dänemark hat auch eine viel höhere Impfquote als wir.

Soweit ich das verstanden habe ist das Ziel bzw. die Idee, möglichst viele Menschen zu impfen um möglichst viele, leichte Verläufe zu haben.
Ziel ist es also nicht Ansteckungen zu verhindern, sondern eine Immunität aufzubauen.

Zuerst durch die Impfung und dann durch regelmäßige Ansteckungen mit leichten Verlauf.

Im Prinzip wie bei einem Schnupfen.
Jeder hat regelmäßig einen leichten Schnupfen, aber eben durch diesen regelmäßigen Kontakt mit dem Erreger sind immer genug Antikörper da und der Verlauf ist nicht tragisch.

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen