Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

18-Jähriger schlief nach Weihnachtsfeier auf Schneehaufen ein

Von nachrichten.at, 09. Dezember 2023, 08:35 Uhr

KEMATEN AN DER KREMS. Eine besinnliche Weihnachtsfeier endete für einen 18-Jährigen am Freitag im Krankenhaus.

Der junge Mann hatte sich am Donnerstagabend mit seinen Kolleginnen und Kollegen zur Feier in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) getroffen. Nach deren Ende hatte er sich zu Fuß auf den Heimweg gemacht. Bis dorthin schaffte er es aber nicht. Rund 500 Meter neben der Lokalität fand ihn ein vorbeifahrender Autolenker (31), der sich auf dem Weg zur Arbeit befand, am Freitagmorgen gegen 6 Uhr früh auf einem Schneehaufen schlafend, wie die Polizei am Samstag berichtete.

Nachtschwärmer schlief auf Schneehaufen ein
Bild: fotokerschi.at

Gesundheitliche Probleme

Der 31-Jährige leistete mit zwei weiteren Anrainern sofort Erste Hilfe. Die verständigten Rettungskräfte brachten den 18-Jährigen, der nicht ansprechbar war, ins Kepler Uniklinikum. Dort sei der Jugendliche ambulant behandelt worden. Er habe sich am selben Tag wieder erholt, hieß es aus dem Linzer Spital. Dass der 18-Jährige nach der Weihnachtsfeier das Bewusstsein verlor und auf einem Schneehaufen einschlief, dürfte "vorrangig auf gesundheitliche Probleme" zurückzuführen sein. 

mehr aus Oberösterreich

72-jährige Mühlviertlerin wegen Posting zu Geldstrafe verurteilt

Sensation im Zoo Schmiding: Gorillababy geboren

Bis zu 32 Grad: Stabile Wetterlage steht in den kommenden Tagen bevor

Sechs Rehkitze getötet: Entsetzen und Unverständnis sind groß

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen