Lade Inhalte...

Linz

Linzerin singt für Toleranz

Von OÖN   28. Januar 2022 00:04 Uhr

Linzerin singt für Toleranz
Neiyla präsentiert ihr Debüt am 3. Februar im Hof in Linz.

LINZ. Mehr Toleranz und mehr Offenheit für Neues – dazu möchte die Linzerin Neiyla mit "Crazy" inspirieren.

Mit dem vierten Song vervollständigt die 23-Jährige ihre Debüt-EP "Becoming" die sie am 3. Februar live im Linzer Kulturhof in der Ludlgasse präsentieren wird.

Geschrieben hat Neiyla den souligen Pop-Song im Alter von 15 Jahren. "Das Lied handelt von der Liebe zu einer Person, die von dem eigenem Umfeld aufgrund deren Hautfarbe, sexueller Orientierung, des Alters oder ähnlicher Gründe nicht akzeptiert wird", erzählt die Linzerin. "Crazy" war einer ihrer ersten Kompostionen, die sie über die Jahre vergessen hatte, erst im vergangenen Sommer wieder entdeckt hat und nun mit eigener Stimmfarbe veröffentlicht.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare