Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Katze steckte in Hörsching eine Woche lang in Spalt fest

Von nachrichten.at, 18. April 2024, 15:41 Uhr
Katze steckte in Hörsching in Spalt fest
Verwahrlost und dehydriert: Ein Glück, dass die Katze noch rechtzeitig gefunden wurde. Bild: Tierhilfe Gusental

HÖRSCHING. In einer aufwendigen Rettungsaktion konnte der Stubentiger befreit werden.

Eine Woche lang wurde sie schmerzlich vermisst, dabei war sie wohl die ganze Zeit über im Haus: Die Rede ist von einer Katze, die in Hörsching (Bezirk Linz-Land) kürzlich einen aufwendigen Tierrettungseinsatz ausgelöst hat. Der Vierbeiner dürfte durch eine kleine Öffnung in einen Spalt zwischen Wand und Ofen geraten sein und steckte dort hilflos fest. Weil sie der Besitzer zwar hörte, aber nicht sehen konnte, verständigte er schließlich die Tierrettung. 

Teile des Ofens abgetragen

Helfer der Tierrettung Oberösterreich TROÖ und der Tierhilfe Gusental rückten zu Befreiungsaktion an. Mittels Rohrkamera wurde der genaue Standort der Katze festgestellt. Um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien, mussten seine Retter Teile des Ofens abtragen. Sichtlich gezeichnet von den Strapazen der vergangenen Tage wurde die Katze dem Besitzer übergeben, der sie ärztlich versorgen ließ. 

mehr aus Oberösterreich

54-Jähriger stürzte auf Baustelle in Kirchdorf in den Tod

Ernährungssicherheit: "Wir sind heute verantwortlich für die Semmerl von morgen"

Nach Quad-Unfall: Trauer um Goiserer Feuerwehrkamerad

Online-Sucht: Jugendliche kommen kaum vom Smartphone weg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 18.04.2024 15:57

"Weil sie der Besitzer zwar hörte, aber nicht sehen konnte, verständigte er schließlich die Tierrettung. "

Nach einer Woche?

Ob so eine Befreiungsaktion zu den Aufgaben der Tierrettung gehört, sollte auch hinterfragt werden.
Für den Handwerker zu geizig?

lädt ...
melden
antworten
Augustin65 (738 Kommentare)
am 18.04.2024 16:53

Finde ich auch ein wenig dubios, eine Woche zu brauchen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen