Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwei Führerschein-Neulinge als Raser in Gurten erwischt

Von nachrichten.at/apa, 11. Februar 2024, 09:57 Uhr
Strafen – das bringt 2024
Drakonische Strafen für Raser Bild: Volker Weihbold

GURTEN. Zwei Probeführerschein-Besitzer sind am Freitag im Gemeindegebiet von Gurten (Bezirk Ried im Innkreis) als Raser erwischt worden.

Ein 20-Jähriger sowie ein 19-Jähriger waren mit ihren Autos mit einer Geschwindigkeit von 167 km/h bzw. 162 km/h unterwegs. Beide Lenker wurden von der Polizei gestoppt. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt und der Probeführerschein vorläufig abgenommen, berichtete die Polizei.

mehr aus Innviertel

Kurt Kothbauer: Der Innviertler, der Marco Odermatt Beine macht

Innviertler Alkolenker (27) verletzte Polizist mit Kopfstoß

Fahranfänger (18) verlor Kontrolle und schleuderte mit Pkw gegen Lastwagen

58-jährige Radfahrerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

27  Kommentare
27  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (716 Kommentare)
am 12.02.2024 10:56

Der Artikel ist Schwachsinn und widerspricht dem neuen Informationsgesetz auf das jeder Bürger ein recht hat. Die Presse muss sich auch daran halten und mehr Informationen heraus geben!

lädt ...
melden
antworten
Natscho (3.653 Kommentare)
am 12.02.2024 19:38

Und du solltest weniger trinken

lädt ...
melden
antworten
pesentirollo (197 Kommentare)
am 12.02.2024 08:40

Loser

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.452 Kommentare)
am 11.02.2024 19:16

Ein zusätzliches Jahr Führerscheinentzug wegen erwiesener Blödheit und gut ists.

lädt ...
melden
antworten
susisorgenvoll (16.491 Kommentare)
am 11.02.2024 16:41

Wieder einmal zwei gefährliche junge Probeführerscheinbesitzer! Bei solchen Leuten ist das Auto eine Waffe, die sie nicht beherrschen!

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.278 Kommentare)
am 11.02.2024 13:37

Was sagt die Blackbox?
Oder wurde sie Amts-wegen erst gar nicht aktiviert?

lädt ...
melden
antworten
tomk32 (900 Kommentare)
am 11.02.2024 16:03

Blackbox? Die ist erst ab ab Juli bei neu zugelassenen Fahrzeugen und zeichnet nur die 5 Sekunden vor und 300 Millisekunden ab dem Unfall auf.

lädt ...
melden
antworten
fam.beham@gmx.at (370 Kommentare)
am 11.02.2024 16:39

Ihre Blackbox hat aber auch schon einen langen Bart, überführt die auch Handyspieler, mir kommen da täglich mehr solche als Raser u Wild unter, also sind da mehr Spezialisten unterwegs als die paar Schnellfahrer

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.278 Kommentare)
am 11.02.2024 18:13

Wenn man uraltes Spielzeug montiert, kann man natürlich nur von gestern sein.
Jede normale Cam kann x-fach mehr.
Das Handy-Zeitalter hat auch schon längst begonnen.
Man will eben mit Konsequenz rein gar nix zu tun haben. Täglich unterden Leuten erlebbar.
Konsum jetzt, nach mir ..

lädt ...
melden
antworten
Caesar-in (3.543 Kommentare)
am 11.02.2024 11:37

Mitleid wegen deren personifizierten Dummheit? Nein! Und die werden auch nichts daraus lernen.

lädt ...
melden
antworten
Erwin1959 (152 Kommentare)
am 11.02.2024 11:01

Für die zwei Idioten ein Leben lng keinen Führerschein mehr

lädt ...
melden
antworten
Automobil (2.088 Kommentare)
am 11.02.2024 12:51

Erwin1959

Wegen 160, 170 auf der Bundestraße (was dort durch den Streckenverlauf gefahrlos möglich ist)🤦‍♂️

Bleib bitte ein bisschen bei der Realität, auch du bist in den jungen Jahren sicher mal zu schnell gefahren

lädt ...
melden
antworten
Fettfrei (1.768 Kommentare)
am 11.02.2024 13:24

"auch mal ein bisschen zu schnell gefahren" oder fast 170 da ist wohl noch etwas dazwischen aber solang es doch dafür verständnisvolle Menschen gibt bleib ma beim Kavaliersdelikt.

lädt ...
melden
antworten
powerslave (1.065 Kommentare)
am 11.02.2024 13:33

Wer glaubt, auf einer Bundesstraße wären 170 gefahrlos möglich, der sollte seinen Schein sicherheitshalber wegen mangelnder Zuverlässigkeit gleich ebenfalls abgeben. Ich war früher regelmäßig auf Rennstrecken unterwegs, da gibt's keinen Gegenverkehr, keine Ausfahrten etc. da kann man seinen Spaß gerne haben. Aber nicht hier.

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.278 Kommentare)
am 11.02.2024 13:38

Der @Automobile plant prinzipiell keinen Wildwechsel noch sonstigen Verkehr ein ...

lädt ...
melden
antworten
Automobil (2.088 Kommentare)
am 11.02.2024 13:43

powerslave

Bin ich auf dieser Straße auch schon gefahren.

Verkehr findet man dort kaum, man sieht 2 km weit nach vorne und der Straßenverlauf gibt das auch gefahrenlos her (keine engen Kurven, etc.)

Klar, es ist nicht erlaubt
Aber ist man deswegen ein Schwerverbrecher?

Bleibt bitte ein bisschen bei der Realität...

lädt ...
melden
antworten
Uther (1.872 Kommentare)
am 11.02.2024 13:58

@ Automobil

Aluhutträger?
Coronaleugner?
Blauner VoKaKi Fan???

lädt ...
melden
antworten
Automobil (2.088 Kommentare)
am 11.02.2024 14:04

Uther

Immer das gleiche grüne Gesülze🤦‍♂️🤦‍♂️

lädt ...
melden
antworten
Juni2013 (9.508 Kommentare)
am 11.02.2024 15:22

Wenn Sie auf einer Straße mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 100km/h über 160 km/h fahren, also schnller als auf der Autobahn erlaubt, sind Sie auf jeden Fall ein rücksichtsloser Gesetzesbrecher.

lädt ...
melden
antworten
schubbi (2.768 Kommentare)
am 11.02.2024 16:06

Nicht für Auto, weil in D alles ganz legal

lädt ...
melden
antworten
StevieRayVaughan (2.720 Kommentare)
am 12.02.2024 10:49

Geschwindigkeitsunbeschränkt sind in D aber auch nur Abschnitte auf Autobahnen und keine Bundesstraßen....

lädt ...
melden
antworten
2good4U (17.221 Kommentare)
am 12.02.2024 12:43

Ich bezweifle, dass Sie auf 2km Entfernung Gefahren wie einen Radfahrer oder gar Fußgänger erkennen.

Zudem rechnet einfach keiner damit, dass jemand mit 170km/h ankommt und fährt dann ggf. für diese Geschwindigkeit zu knapp raus.

Es geht ja nicht darum was die Strecke hergeben würde wenn diese gesperrt wäre, sondern um Gefahren die eben auf einer Autobahn nicht zu erwarten sind wie Fußgänger, Radfahrer, Wildwechsel, Vorrangverstöße, Abbieger, etc.

lädt ...
melden
antworten
schubbi (2.768 Kommentare)
am 11.02.2024 16:05

Standardkommentar von Auto….. bei Raserbeiträgen
Strg C, Strg V

Name bürgt für Qualität

lädt ...
melden
antworten
tomk32 (900 Kommentare)
am 11.02.2024 16:07

Gerade Bundesstraßen (148 Getötete 2023) und Landstraßen (121) sind extrem gefährlich eben weil sie nicht gedacht sind dass man dort so schnell fährt wie auf einer breiten Autobahn oder Schnellstraße wo es 2023 nur 48 Verkehrstote gab.

https://www.bmi.gv.at/202/Verkehrsangelegenheiten/unfallstatistik_vorjahr.aspx

lädt ...
melden
antworten
2good4U (17.221 Kommentare)
am 12.02.2024 12:40

Lebenslanges Fahrverbot halte ich auch für übertrieben.
Davon ausgehend, dass die Bundesstraße in dem Bereich keine Autostraße ist und somit auch von Fahrradfahrern benutzt werden darf, sind 160 sicher nicht gefahrlos möglich.
Die werden einfach zu leicht übersehen und haben eine zu große Differenzgeschwindigkeit.

Es gibt schon einen Grund, wieso das Benutzen von Autobahnen für Fußgänger, Radfahrer, usw. verboten ist.

lädt ...
melden
antworten
glingo (4.907 Kommentare)
am 11.02.2024 16:10

Erwin1959
Ich gehe jedes Jahr von April bis September laufen.
Immer die selbe Strecke 1-2x die Woche.
Die Strecke geht über 3 Zebrastreifen und jedes Jahr kommt es 3-4 mal zu gefährlich Situationen am Zebrastreifen.
Wenn ich nicht immer zurückziehe würde ich jedes Jahr min. 1 im Krankenhaus landen.

Die Person gehen von bis weniger Jugendliche mehr Dicke Autos und auch Frauen einmal sogar mit Kind am Beifahrersitz.

Für mich ist das Gefährdung schaut man sich die Statistiken an gehen die Unfälle am Zebrastreifen enorm in die Höhe.

Würde man jeden den Führerschein entziehen ist die Straßen bald Auto leer und die Arbeitslosigkeit steigt an.

lädt ...
melden
antworten
glingo (4.907 Kommentare)
am 11.02.2024 17:06

Schau dir das mal an und die Strafe dazu
https://youtu.be/Qk1BRHK7LX0

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen