Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Nazi-Bilder verschickt: "Blaubären" wegen Wiederbetätigung verurteilt

27. Mai 2019, 14:06 Uhr
Fakten zur DSGVO
Nazi-Fotos per WhatsApp verschickt Bild: Reuters

RIED/SCHÄRDING. Fünf Personen aus dem Bezirk Schärding mussten sich am Montag in Ried wegen Wiederbetätigung vor einem Geschworenengericht verantworten. Alle Beschuldigten wurden verurteilt.

Immer wieder schickten sich die fünf Angeklagten, darunter auch ehemalige Gemeinderäte der FP, aus dem Bezirk Schärding in zwei WhatsApp-Gruppen Fotos mit eindeutigen nationalsozialistischen Inhalten. Eine der Gruppen nannten die Innviertler "Blaubären", die OÖN haben exklusiv berichtet. 

OÖN-TV:

Auf vielen der versendeten Fotos war Adolf Hitler zu sehen. Der Geschmacklosigkeit dürften keine Grenzen gesetzt worden sein. So soll ein Bild einer leeren Gaskammer mit dem Text "atemlos durch die Nacht" verschickt worden sein. 

Am Montag mussten sich die fünf bisher unbescholtenen Personen (vier Männer, eine Frau) in Ried vor einem Geschworenengericht wegen des Verbrechens der Wiederbetätigung verantworten. Die Angeklagten legten ein Tatsachengeständnis ab. Die Geschworenen mussten über insgesamt 98 vorgeworfenen Fakten beraten. Die Laienrichter waren sich in allen Fragen einig und stimmten 98 Mal für schuldig. 

Ein Angeklagter wurde zu 20 Monaten bedingter Haft verurteilt. Bei ihm wurden bei einer Hausdurchsuchung einige Gegenstände mit NS-Bezug gefunden. Die weiteren Angeklagten wurde je nach Anzahl der verschickten Bilder zu bedingten Haftstrafen zwischen 18 und zwölf Monaten verurteilt. Die Richtersprüche sind noch nicht rechtskräftig. 

mehr aus Innviertel

"Alle haben den Kampf von der ersten Sekunde an voll angenommen"

Nach wie vor sehr viele Jobangebote im Innviertel

"Sind annähernd auf dem Niveau wie vor drei Jahren"

Mit Fäusten und Bierflasche: Unbekannte attackierten Faschingsnarren im Innviertel

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen