Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Feuerwehr appelliert: „Bitte nehmt die Straßensperren ernst!“

Von Marina Mayrböck, 02. Dezember 2023, 17:02 Uhr
Die Feuerwehren nehmen ihre Aufgabe ernst und wollen mit den Absperrgittern Leben schützen.

BRAUNAU. Immer wieder werden Straßensperren, die wegen der Schneeprobleme aufgestellt wurden, von Autofahrern ignoriert. Die Feuerwehr appelliert an die Vernunft.

Von A nach B zu kommen, ist momentan im Bezirk Braunau schier ein Ding der Unmöglichkeit. Zu viele Straßen sind gesperrt, alle Bundesstraßen und sämtliche Landes- und Nebenstraßen. Die Gefahr, dass unter der Last des nassen Schnees Äste abbrechen oder Bäume umstürzten, ist schlichtweg zu groß. Trotzdem werden die Absperrungen immer wieder von Autofahrern aus dem Weg geräumt.

Die Feuerwehr Mattighofen appelliert, die Scherengitter nicht zu ignorieren. „Wir kennen die Problematik, die Anzahl an Straßensperrungen ist zurzeit groß und manche Autofahrer suchen stundenlang einen Weg nach Hause. Aber es ist gefährlich, es liegen überall Bäume herum und Äste brechen der Reihe nach ab. Außerdem sind die Straßen nicht geräumt und man steht dann bei 30 Zentimeter Schnee mitten im Wald“, sagt Mattighofens stellvertretender Kommandant, Christian Hangler. In alle Himmelsrichtungen sind die Straßen gesperrt, Maria Schmolln, Pischelsdorf, Eggelsberg, Salzburg und sämtliche Fahrbahnen rund um Mattighofen. Alle, die nicht fortmüssen: „Am besten, daheimbleiben!“, appelliert Hangler.

 

mehr aus Innviertel

Keine Zustimmung für Budget: Dunkle Wolken über der Stadtgemeinde Ried

Fahranfänger (18) verlor Kontrolle und schleuderte mit Pkw gegen Lastwagen

Leasingfirmen sind vorsichtig optimistisch

Gurtens Fußballer wollen renoviertes Klubheim mit einem Sieg einweihen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen