Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ebenseer (28) rettete Frau in Mexiko aus dem Pazifik

Von nachrichten.at, 21. Mai 2024, 11:23 Uhr
Schilcher Felix
Mit 7 Jahren trat Felix Schilcher der Österreichischen Wasserrettung bei. Bild: Österreichische Wasserrettung Landesverband OÖ“

EBENSEE/OAXACA. Während seines Auslandssemesters in Mexiko wurde der Ebenseer Felix Schilcher zum Lebensretter.

Am Strand Zipolite im Bundesstaat Oaxaca verbrachte Schilcher gerade ein paar studienfreie Tage. Der Wirtschaftsinformatik-Student ist seit dem 7. Lebensjahr bei der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR) tätig und leitet seit 2020 die ÖWR-Ortsstelle Ebensee. Schilcher und sein Freund Bernhard Vogl, der ebenfalls bei der Wasserrettung Ebensee tätig ist, beobachteten am Freitag eine brenzliche Situation, in die sich ein Pärchen im Meer begeben hatte.

"Wir sind gemütlich am Strand gesessen und plötzlich hat ein mexikanischer Rettungsschwimmer gepfiffen und ist losgelaufen", sagt Schilcher im OÖN-Gespräch. Man hätte nur noch Köpfe und Hände in schaumigen Gewässern gesehen. Viele Personen hätten sich am Strand versammelt, um die Umstände zu beobachten. "Man hat sofort eine Problemsituation erkannt."

Bei hohem Wellengang und starker Strömung schafften es eine Frau und ein Mann, die vermutlich beide um die 30 Jahre alt waren, nicht mehr zurück zum Ufer. Die beiden wären bereits weit weg voneinander getrieben worden. Aufgrund der Strömung erreichte der einheimische Rettungsschwimmer zuerst den Mann. "Die Frau war am Ertrinken", sagt Schilcher.

Für den geübten Rettungsschwimmer aus Ebenesee war sofort klar was zu tun ist. "Der erste Gedanke war: Sicherheitseinschätzung. Erschwimme ich das?" Schilcher beriet sich mit seinem Freund Vogl über eine mögliche Rettung und beschloss, dass er es schaffen würde. "So lernt man es im Rettungskurs. Eine Heldengeschichte, ohne zu überlegen, ob man das schafft, bringt auch nichts, wenn es dann noch eine weitere Person zu retten gibt." 

Der 28-jährige Ebenseer holte sich einen Gurtretter vom Rettungsturm, schwamm zu der erschöpften Frau und brachte sie ans Ufer. Gemeinsam mit Vogl trug Schilcher die Frau zum Strand und startete mit der Erstversorgung. Die einheimischen Rettungsschwimmer hatten sich bereits gegenseitig alarmiert und übernahmen die Versorgung des Pärchens.

Höchste Warnstufe

Zu dem Zeitpunkt der Rettung seien an dem Strand bereits eine gelbe und eine rote Flagge gehisst gewesen. Die rote Fahne kennzeichnet hohe Gefahr und Schwimmverbot. Gefährliche Rückströmungen, sehr hoher Wellengang, aber auch Verschmutzung oder Gefahr durch Meerestiere können Gründe für eine solche Flagge sein.

Strand Zipolite, Mexiko, rote Flagge, Wellen
Am Strand Zipolite im Bundestaat Oaxaca (Mexico), wurde Felix Schilcher zum Lebensretter. Bild: Österreichische Wasserrettung Landesverband OÖ

Lokalisation Zipolite Strand, Oaxaca, Mexiko:

mehr aus Oberösterreich

Vier Polizisten aus Oberösterreich hoffen auf einen langen EM-Einsatz

Viel zu schnell auf der A8 unterwegs: Bursch (17) ist Probeführerschein los

Von Leonding in die Stratosphäre: HTL-Schüler bauten Satelliten

Faktencheck: Ewiger Gegenwind für die Windkraft

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
gabistaffel (106 Kommentare)
am 21.05.2024 17:59

Das sind junge Herren, die auf ihre Leistung, Leben zu retten, stolz sein dürfen! Und wir dürfen solche jungen Menschen dankbar sein, dass es sie gibt! DANKE!

lädt ...
melden
antworten
u25 (5.055 Kommentare)
am 21.05.2024 15:04

👏👍👏👍👏👍👏👍👏👍

lädt ...
melden
antworten
ischlerin (7 Kommentare)
am 21.05.2024 12:14

👍👍einfach nur Danke 👍👍

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.158 Kommentare)
am 21.05.2024 11:43

👍👍👍👍👍👍👍

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen