Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Bombendrohung an Linzer Schule: Was der Polizeieinsatz gekostet hat

Von Daniel Gruber, 16. Mai 2024, 12:55 Uhr
Bombendrohung am Akademischen Gymnasium Linz
Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Die Polizei-Ermittlungen nach dem Verfasser der Bombendrohung auf das Akademische Gymnasium Linz laufen auf Hochtouren. Dem Täter drohen bis zu drei Jahre Haft.

Einen Tag nach der Bombendrohung auf das Akademische Gymnasium Linz sucht die Polizei fieberhaft nach dem Verfasser der Droh-E-Mail. "Zu den Hintergründen können wir noch nichts Näheres sagen, aber die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", sagt Polizeisprecherin Barbara Riedl von der LPD Oberösterreich.

Wird der Verfasser ausgeforscht, dann wird er wegen "Landzwang" — eine gefährliche Drohung, die sich gegen einen größeren Personenkreis richtet — angezeigt. "Sollte die Person volljährig sein, drohen bis zu drei Jahre Haft", sagt Ulrike Breiteneder von der Staatsanwaltschaft Linz. Ist der Verfasser noch keine 18 Jahre alt, drohen bis zu 1,5 Jahre Haft.

Zusätzlich zu einer möglichen Haftstrafe, muss der Täter auch noch die Einsatzkosten zahlen. 120 Kräfte waren am Mittwoch bei der Evakuierung des Schulgebäudes in der Linzer Innenstadt im Einsatz. "Da kommen fast 30.000 Euro zusammen. Die Kosten für den Polizeihubschrauber sind aber noch nicht inkludiert", sagt Polizeisprecherin Riedl.

Bildergalerie: Bombendrohung am Akademischen Gymnasium Linz

Bombendrohung am Akademischen Gymnasium Linz
(Foto: VOLKER WEIHBOLD) Bild 1/39
Galerie ansehen

 

mehr aus Oberösterreich

Rauschgift im Wert von 12,5 Millionen Euro: Drogenring zerschlagen

Linzer Forscher schufen giftfreie Batterien

149 km/h im 70er: Polizei zog bei Kontrollen 38 Fahrzeuge und vier Lenker aus dem Verkehr

2 international gesuchte Mörder in Hohenzell verhaftet

Autor
Daniel Gruber
Redakteur Oberösterreich
Daniel Gruber

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen