Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Am Welser Busbahnhof angefahren: Schüler außer Lebensgefahr

Von Valentin Bayer, 14. November 2023, 13:56 Uhr
Rettungseinsatz im Welser Frühverkehr Bild: vowe

WELS. Ein 13-jähriger Welser wurde Dienstagfrüh bei einem Unfall schwer verletzt.

Als am Dienstag um 7.19 Uhr ein Linienbus in die Haltestelle auf dem Welser Bahnhofplatz einfuhr, passierte das Unglück: Der 13-jährige Schüler aus dem Bezirk Wels-Land wollte laut Zeugen die Fahrbahn bei der südlichen Haltestelle queren, als ein 49-jähriger Lenker aus dem Bezirk Kirchdorf in die Haltestelle einfuhr. Dabei wurde der Schüler vom Bus erfasst und schwer verletzt. 

Er wurde ins Klinikum Wels gebracht. Von dort hieß es gegen 10:30 Uhr, dass der Bub außer Lebensgefahr sei. 

mehr aus Oberösterreich

Rodung für Betriebsgebiet Ohlsdorf nicht ordnungsgemäß

Weihnachtliche Gala hilft Landsleuten in Not

Ankläger von Mordversuch überzeugt: "Täter wollte Rivalen aus dem Weg schaffen"

Linzerin seit 2 Monaten vermisst: "Wir haben keine Hoffnung mehr, dass sie zurückkommt"

Autor
Valentin Bayer
Redakteur Oberösterreich
Valentin Bayer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Aktuelle Meldungen