Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Am Feiertag fahren doch kaum Autos": 13-Jähriger in Wels hinter dem Steuer erwischt

Von nachrichten.at, 01. April 2024, 17:11 Uhr
Das Welser Messegelände Bild: CT

WELS. Zwei Brüder waren mit dem Auto auf dem Welser Messegelände unterwegs - am Steuer saß der jüngere, erst 13 Jahre alt.

Früh übt sich: Das dachte sich wohl der große Bruder eines 13-Jährigen - und gab ihm verbotenerweise Fahrstunden. 

Auf dem Welser Messegelände fiel den Beamten einer Polizeistreife am Nachmittag des Ostermontags ein Wagen auf. Gegen 15:30 Uhr wurden die beiden jungen Insassen kontrolliert.

Die Beamten schauten nicht schlecht, als sich herausstellte, dass der Lenker gerade einmal 13 Jahre alt war. Der 19-jährige Bruder fuhr auf dem Beifahrersitz mit - und rechtfertigte die ganze Aktion damit, dass am Feiertag sowieso kaum Autos unterwegs seien.

Der Fahrzeugschlüssel wurde den beiden abgenommen und "dem Verfügungsberechtigten übergeben", so die Polizei. 

mehr aus Oberösterreich

Von Hof zu Hof: Wanderer genossen Natur und Kulinarik in der Scharten

Vierköpfige Gruppe nach "Hitlergruß" vor Geburtshaus in Braunau angezeigt

64. Narzissenfest: Die Krone wird weitergereicht

Brand in St. Pantaleon: Feuer dürfte in Kinderzimmer ausgebrochen sein

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

22  Kommentare
22  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Zensur (1.117 Kommentare)
am 02.04.2024 19:07

auf jeder Güterweg....rund um Bauernhöfe....fahren Kinder ...mit Traktoren..um es zu lernen...einfach lächerlich Fahrten auf Park zu Kriminalisieren...

lädt ...
melden
antworten
GunterKoeberl-Marthyn (17.952 Kommentare)
am 02.04.2024 19:01

Mein Vater hat mir auf unserer Privatstrasse und auf unseren Privatgrund schon mit 12 Jahren das sichere Lenken eines BMW 1800 beigebracht. Beim Sockenball blieb mein Vater die ganze Nacht in der Sportschule, hatte noch im Auto die ganzen Musikinstrumente gut verstaut. Als er nicht nach Hause gekommen ist, hat mich meine Mutter in die Bundessportschule geschickt und da habe ich meinen müden, angeheiterten Vater gesehen und ihn gebeten, mit mir nach Haue zu kommen. Als ich sah, wie wackelig sein Gang war habe ich ihm angeboten, das Auto mit unserer wertvollen Musikanlage, selber nach Hause zu fahren. Gesagt getan, so fuhr ich sehr vorsichtig, Herr Inspektor Radinger kam uns entgegen, bei den Bahnschranken musste ich stehen bleiben und als ich bei der letzten Kreuzung war, schaute meine Mutter schon beim Fenster und es hätte sie bald der Schlag getroffen, als sie mich am Steuer sah! Betrunkene sollten nicht fahren, das ist meine Devise, wir sind gut nach Hause gekommen! Früh übt sich!

lädt ...
melden
antworten
betterthantherest (33.955 Kommentare)
am 02.04.2024 10:00

Da ist der Polizei ja ein richtig dicker Fisch ins Netz gegangen...

lädt ...
melden
antworten
Hank2705 (716 Kommentare)
am 02.04.2024 08:43

Auf dem Messegelände kurven häufig Autos mit „L17“-Taferl herum, deren Lenker genau so wenig Fahrpraxis haben wie der ertappte Bursch.

lädt ...
melden
antworten
mickeyknox (234 Kommentare)
am 02.04.2024 12:23

Das stimmt so nicht...damit man eine L17 Bewilligung bekommt, muss man schon 12 Fahreinheiten in der Fahschule absolviert haben...beste Grüße

lädt ...
melden
antworten
Hank2705 (716 Kommentare)
am 02.04.2024 16:50

Ok, danke!

lädt ...
melden
antworten
Zensur (1.117 Kommentare)
am 01.04.2024 20:24

Wie lautet eine Werbung einer Versicherung....." Ihre Sorgen möchten wir haben "...

lädt ...
melden
antworten
tradiwaberl (15.608 Kommentare)
am 01.04.2024 19:57

Würde mich jetzt echt auch interessieren wie das rechtlich ist. Weil nur weil was öffentlich zugänglich ist, gilt da noch lange nicht die StVO. Schilder hin oder her !!

Hab selber damals mit meiner 13 jährigen Schwester ein paar Runden auf dem Parkplatz eines großen Badesees gedreht weil sie es unbedingt mal ausprobieren wollte... war wohl genau soviel oder so wenig öffentlicher Verkehr.

lädt ...
melden
antworten
MThommy (879 Kommentare)
am 01.04.2024 21:05

Es ist aber genauso: Auf allen Verkehrsflächen, die öffentlich zugänglich sind, gilt die StVO. Also auch auf privaten Parkplätzen u.dgl.

lädt ...
melden
antworten
HumpDump (4.896 Kommentare)
am 02.04.2024 08:04

👍

§ 1 Abs 1 StVO: Dieses Bundesgesetz gilt für Straßen mit öffentlichem Verkehr. Als solche gelten Straßen, die von jedermann unter den gleichen Bedingungen benützt werden können.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (328 Kommentare)
am 02.04.2024 18:22

Ernsthaft jetzt?

lädt ...
melden
antworten
JuliusRom (65 Kommentare)
am 01.04.2024 18:35

Habe mit 13 mit einem Saurer Diesel am Lagerhausholzplatz das Fahren gelernt. Beim lenken hat es mich regelrecht vom Bock gehoben. Bremse nur gelegentlich erreichbar. Schalten wegen Zwischengas undenkbar. Mein Onkel hatte aber gottseidank lange Arme und Beine. Hurra ich lebe noch!

lädt ...
melden
antworten
19josef66 (166 Kommentare)
am 01.04.2024 20:03

Bin vollkommen bei Ihnen!
Die Schlagzeile liest sich zwar, wie bei einem Schwerverbrechen, aber bei mir war es genau das gleiche. Die ersten Versuche(vor fast 45 Jahre) auf einem Firmengelände mit meinem Vater. Schön war es und bis heute unvergessen....

lädt ...
melden
antworten
alex4490 (131 Kommentare)
am 01.04.2024 20:13

Bei mir war es ein aufgelassenen Steinbruch.

lädt ...
melden
antworten
Tebasa1781 (328 Kommentare)
am 02.04.2024 18:23

grauslig irgendwie.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.135 Kommentare)
am 01.04.2024 17:38

Ist fürs Messegelände überhaupt die Polizei zuständig oder ist das Privatgrund?

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.471 Kommentare)
am 01.04.2024 17:50

Ist ein öffentlicher Privatgrund und somit in der Zuständigkeit der Polizei.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.135 Kommentare)
am 01.04.2024 18:23

Was ist ein "öffentlicher Privatgrund"?

Man liest auf Parkplätzen oft "Hiermgilt die StVO", das ergibt jedock noch lange keine Zuständigkeit der Polizei.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.135 Kommentare)
am 01.04.2024 18:24

PS mich interessiert es rein rechtsmäßig, nicht weil ich die Zuständigkeit bezweifle.

lädt ...
melden
antworten
MThommy (879 Kommentare)
am 01.04.2024 21:06

Doch!

lädt ...
melden
antworten
CptWildDuck (773 Kommentare)
am 02.04.2024 16:54

aber nur so lange, bis zB ein widerrechtliches Fahrzeug entfernt werden soll. Dann ist es plötzlich wieder Sache des Grundeigentümers und die Polizei fühlt sich nicht mehr zuständig.

lädt ...
melden
antworten
HumpDump (4.896 Kommentare)
am 02.04.2024 08:07

§ 1 Abs 1 StVO: Dieses Bundesgesetz gilt für Straßen mit öffentlichem Verkehr. Als solche gelten Straßen, die von jedermann unter den gleichen Bedingungen benützt werden können.

Ein Zusatzschild ist nicht nötig, es dient nur zur "Erinnerung".
Nach Abtrennung durch einen Schranken sieht es anders aus.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen