Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 21:56 Uhr

Linz: 17°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 21:56 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Wieder Tauchunfall am Attersee

Rettung

(Symbolbild) Bild: Weihbold

WEYREGG. Ein Tauchgang einer 28-jährigen Polin und ihres 29-jährigen Begleiters am Attersee in Oberösterreich hat am Freitagnachmittag im Spital geendet. Die Frau dürfte beim Auftauchen Probleme gehabt und den Dekompressions-Stopp zu früh abgebrochen haben. Beide wurden ins Landeskrankenhaus nach Vöcklabruck gebracht.

Der Unfall ereignete sich bei der sogenannten "Schwarzen Brücke" in Weyregg (Bezirk Vöcklabruck). Die zwei Freizeitsportler wollten aus einer Tiefe von 25 Metern an die Oberfläche tauchen. Dabei dürfte bei der 29-Jährigen etwas schief gelaufen sein, denn sie konnte den vorletzten Stopp nicht mehr ausführen und tauchte direkt auf - gefolgt von ihrem Begleiter.

Am Ufer klagte die Polin über Beschwerden und wurde ebenso wie der 29-Jährige ins Spital eingeliefert.
Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Mai 2009 - 10:24 Uhr
Mehr Oberösterreich

1,3 Promille und 140 km/h: Drogenlenker auf der B3 erwischt

OBERÖSTERREICH. Gleich mehrere junge Männer mussten am Osterwochenende ihren Führerschein abgeben, nachdem ...

Tödlicher Verkehrsunfall in Scharnstein

SCHARNSTEIN. Ein 85-Jähriger prallte mit seinem Auto gegen eine Betonleitwand und erlag am Weg in das ...

Wegen Entenfamilie: Tunnelsperre auf der A8

WELS. Eine Streife der Autobahnpolizei Wels wurde am heutigen Montag zu einer Tierrettung gerufen.

Oberösterreich Wetter: Es bleibt windig und warm

Während das Wetter in großen Teilen Österreichs in der kommenden Woche instabiler wird, bleibt es in ...

Zu viert am Mofa: Zwei Jugendliche bei Alko-Unfall schwer verletzt

BAD ISCHL. Ein betrunkener 17-Jähriger hat am Ostersonntag in Bad Ischl einen schweren Unfall verursacht.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS