Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Naturwunder-Fest in Schlögener Schlinge

08. Oktober 2008, 02:38 Uhr
Naturwunder-Fest in Schlögener Schlinge<br/>

Dieser Blick ist für viele Beweis für die einzigartige Schönheit der Schlinge im Oberen Donautal. Foto: Weissenbrunner/WGD OÖ

Oberösterreich ist reich an wunderschönen Landschaften. Und eine ragt daraus besonders heraus, befanden die OÖN-Leser. Sie kürten die Schlögener Schlinge zum Naturwunder. Am Sonntag wird dieser Sieg groß gefeiert.

Das Interesse der OÖN-Leser an dieser Wahl im Sommer war enorm. Und 26.201 Punkte brachten der Schlögener Schlinge schließlich unangefochten die Siegerkrone.

Der „Grand Canyon“ Oberösterreichs wird oft als der ursprünglichste und schönste Platz entlang der Donau beschrieben. Das, obwohl diese hier gar nicht frei fließt, sondern von den Kraftwerken Aschach und Jochenstein in die Zange genommen wird. Früher ein gefährlicher Abschnitt für die Schifffahrt, ist die Schlinge längst zum Touristenmagneten geworden. Ob per Schiff, zu Fuß oder per Rad – die Schlögener Schlinge ist immer ein Erlebnis.

Der Sieg bei der OÖN-Naturwunderwahl bringt am kommenden Wochenende übrigens eine Premiere. Erstmals feiern am Sonntag, 12. Oktober, die sechs Gemeinden Waldkirchen, St. Agatha, Haibach/Donau, Hofkirchen, Niederkappel, Kirchberg, die vier Bezirke Schärding, Eferding, Grieskirchen, Rohrbach sowie die drei Viertel Hausruck-, Inn- und Mühlviertel (sie grenzen alle an die Schlögener Schlinge) gemeinsam ein Fest.

Um 10.30 Uhr werden im Hotel Donauschlinge in Schlögen die Naturwunder-Urkunden durch OÖN-Chefredakteur Gerald Mandlbauer übergeben. Erstmals aufspielen wollen dabei Musiker der sechs Gemeinden in einer gemeinsamen Kapelle. Zum Sieg der Schlögener Schlinge wird auch Tourismus-Landesrat Viktor Sigl gratulieren. Die Festveranstaltung moderiert Barbara Denkmayr (Life Radio).

Ab 13 Uhr kommen die Freunde der Schlögener Schlinge (bei hoffentlich schönem Wetter) in den Genuss geführter Wanderungen. Die Hausruckviertel-Runde führt vom Hotel Schlögener Schlinge zur Linetshuberaussicht und wieder retour. Die Mühlviertel-Runde: Hotel – Donaufähre Gugler (Sonderpreis: 0,50 Euro) – Ruine Haichenbach mit Aussichtsturm – Kammweg nach Au – Fähre Pumberger (Sonderpreis 0,50 Euro) – Hotel. Die Donauschifffahrt Wurm + Köck bietet zudem Rundfahrten von Schlögen nach Aschach (14.25 bis 17.55 Uhr) an. Auch die Anreise per Schiff von Aschach und Passau ist möglich. Infos unter +49 / 851 / 92 92 92.

mehr aus Oberösterreich

2,3 Millionen Euro Schaden: Prozess gegen zündelnde Lehrlinge vertagt

Schiff hat Fäkalien in die Donau abgelassen: Anzeige

Ernährungssicherheit: "Wir sind heute verantwortlich für die Semmerl von morgen"

Online-Sucht: Jugendliche kommen kaum vom Smartphone weg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen