Lade Inhalte...

Oberösterreich

Messerstecherei in Linz - Zwölf Beteiligte ausgeforscht

Von nachrichten.at   20. November 2013 14:38 Uhr

(Symbolbild)

LINZ. Schwer verletzt wurden mindestens neun Beteiligte einer Schlägerei und Messerstecherei in der Neuen Heimat in Linz. Die Polizei konnte zwölf Beteiligte ausforschen.

Gegen 20.30 kam es am Montagabend zu einer wüsten Schlägerei, bei der auch Messer und Totschläger verwendet wurden. Neun Menschen wurden dabei am Oberkörper und am Kopf schwer verletzt. 

Die Polizei konnte insgesamt zwölf Personen im Alter von 23 bis 38 Jahren aus dem Raum Linz und Traun ausforschen.

Grund für die Schlägerei dürfte ein schon länger andauernder Streit um eine Frau sein, so die Polizei. In der Nähe des Tatorts fand die Polizei außerdem drei Totschläger.

Alle Beteiligten wurden auf freiem Fuß angezeigt. Ein noch flüchtiger 38-Jähriger, gegen den ein Aufenthaltsverbot in Österreich besteht, wird zusätzlich wegen des Besitzes einer verbotenen Waffe und der schweren Körperverletzung gesucht.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less