Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Grüner Antrag: Naturschutzgebiet Welser Flugplatz

Von nachrichten.at, 05. März 2010, 15:53 Uhr

WELS. Wenn es nach den Grünen geht, wird das Welser Flugplatzgelände Naturschutzgebiet erklärt werden. Einen entsprechender Antrag wurde in der Landesregierung eingebracht.

WELS. Wenn es nach den Grünen geht, wird das Welser Flugplatzgelände Naturschutzgebiet erklärt werden. Einen entsprechender Antrag wurde in der Landesregierung eingebracht.

Das Flughafengelände ist seit Wochen auch Streitpunkt in Sachen AC/DC-Konzert zwischen der Stadt Wels, Naturschützern und Naturschutz-Landesrat Manfred Haimbuchner (FPÖ). Die Stadt will am 22. Mai das AC/DC-Konzert auf dem Gelände veranstalten. Natürschützer und Haimbuchner bangen um den Brachvogel, der dort brütet.

Die Grünen wollen mit ihrem Antrag den Artenreichtum auf der 100 Hektar großen Fläche schützen, stellen aber klar: es gehe nicht darum, das AC/DC Konzert zu verhindern.

mehr aus Oberösterreich

170 Diebstähle und Einbrüche: Dreifache Mutter (42) im Mühlviertel gefasst

"Statt neuem Haus muss zweite Wohneinheit ins Elternhaus gebaut werden"

Gericht lässt Westring-Gegner abblitzen - "Wir geben nicht auf"

Tierquäler (25) in den eigenen vier Wänden: Katze in Linz zu Tode gequält 

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
mitreden (28.669 Kommentare)
am 09.03.2010 15:56

jahrelang hätten die kleingrünrudis schon zeit gehabt, ihren antrag einzubringen. justament jetzt fällt es ihnen ein. ein kasperltheater.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 09.03.2010 16:15

nur um den erhalt des flugplatzes für den welser fliegerclub in der jetzigen form.
kostet denen grademal 700 Euro pacht pro jahr.

worums auch geht, jetzt kommen die anschober-defektler ins spiel:

(1) ein unwichtiger kleingrünrudi ist mitglied beim welser fliegerclub
(2) ein weiterer kleingrünrudi wohnt nördlich des welser flugplatzes, da ist es bis jetzt angenehm ruhig, daher muss der flugplatz so bleiben wie er ist
(3) und noch ein anderer kleingrünrudi hat was gegen das projekt eines großen welser unternehmers, den er persönlich überhaupt nicht leiden kann ...

der fliegerclub hat vor einiger zeit (so um 2005 herum) erkannt, dass diese 3 kleingrünrudis nicht die geistig hellsten sind und benutzt seitdem diese zum schutz des fliegerparadieses.

daher:
die kleingrünrudis können sich als tierretter aufspielen und die fliegerbarone haben weiterhin ihr billiges paradies.

that's it.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen