Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Alkolenkerin (28) flog mit BMW in Attersee - gerettet

Von nachrichten.at/heb, 01. Mai 2013, 09:45 Uhr
Bild 1 von 7
Bildergalerie Alkolenkerin flog mit BMW in Attersee
Bild: Hackl

WEYREGG. Eiskaltes Erwachen für eine Alko-Lenkerin: Die BMW-Fahrerin flog am 1. Mai um 1:50 Uhr in Weyregg aus einer Linkskurve und landete im Attersee. Die 28-Jährige und ihr 27-jähriger Beifahrer konnten sich noch ans Ufer retten.

Die 28-Jährige hatte beim Maibaum-Aufstellen in ihrer Heimatgemeinde kräftig gefeiert. Die Polizei sollte nach dem Unfall bei ihr 1,72 Promille Alkohol im Blut feststellen. Trotz ihrer starken Alkoholisierung stieg die Weyreggerin noch in ihren 3er-BMW und brauste mit dem 27-Jährigen, der ebenfalls aus Weyregg stammt und ebenso betrunken war, über die B 152 Richtung Steinbach am Attersee.

Noch in Weyregg kam die 28-Jährige mit ihrem silbernen BMW auf der Seeleiten-Bundesstraße ins Schleudern, prallte gegen eine Gehsteigkante, durchbrach eine Hecke und landete im Attersee. Dort versank der Wagen drei Meter tief im Wasser. Beide konnte sich in dem nur neun Grad kalten Wasser aus dem Fahrzeug befreien und ans Ufer schwimmen. "Die beiden hatten ein Riesenglück", sagt Polizeisprecherin Simone Mayr im nachrichten.at-Gespräch.

 Die FF Weyregg sowie ein Kran der FF Vöcklabruck konnten anschließend mit Hilfe von Feuerwehr-Tauchern das Unfallfahrzeug bergen. Die Seeleiten-Bundesstraße musste von 03:30 Uhr bis 04:45 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

mehr aus Oberösterreich

Christa P.: Staatsanwaltschaft ordnet DNA-Untersuchungen an

Christian Auer: Aktivismus statt Ruhestand

Backen mit der weltbekannte  Strudelfee 

Hangrutsch und Überschwemmungen nach lokalem Unwetter in Spital am Pyhrn

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

17  Kommentare
17  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
marchei (4.375 Kommentare)
am 02.05.2013 08:08

ein BMW kann fliegen!
Welches Modell hat die Flügeltüren?

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 02.05.2013 08:19

fliegen konnte. Der hatte ausfahrbare Flügel und ist damit geflogen. In den "Fantomas-Filmen" mit Jean Marais und Louis de Funes aus den 60-er Jahren.

War lustig und imposant...

lädt ...
melden
antworten
Ameise (45.683 Kommentare)
am 02.05.2013 08:31

"Kit"-konnte zumindest hüpfen...
grinsen

lädt ...
melden
antworten
Ameise (45.683 Kommentare)
am 01.05.2013 17:01

in Bayern erzeugt...

lädt ...
melden
antworten
sirius (4.494 Kommentare)
am 01.05.2013 16:44

umrüsten,die saison steht bevor und den BMW als wasserfahrzeug nehmen.wie bei wasserfahrzeugen die alkogrenze festgelegt ist,weiss ich nicht.

lädt ...
melden
antworten
wilderer (3.053 Kommentare)
am 01.05.2013 18:32

Bei Personenschiffahrt 0,0 Promille. Und bei uns wird sogar kontrolliert, bei Turis!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 01.05.2013 13:49

ein unvergessliches Erlebnis!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 01.05.2013 13:30

zwischen dem BMW-Händler wo sie vorbei wollten, u. Schörfling durchaus flotte Bayern-Fahrer unterwegs sind.
Ein Abflug in Nähe der schwarzen Brücke hätte anders enden können.

lädt ...
melden
antworten
wilderer (3.053 Kommentare)
am 01.05.2013 14:20

Die wollt doch nur für das Gössl Dirndlspringen üben. Da gibts ja heuer eine von Red Bull gesponserte Sonderwertung für mtorunterstützte Weitflüge am Wolfgangsee. Da wollts halt üben. Das wurde von der Presse aufgebauscht!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 01.05.2013 19:42

um Mitternacht statt? Mit kräftiger Promille-Unterstützung, damit's lustiger wird.....Wohl bekomms. zwinkern

lädt ...
melden
antworten
jamei (25.549 Kommentare)
am 01.05.2013 12:22

...mir fehlt der Beruf und die Haarfarbe... zwinkern

lädt ...
melden
antworten
Venom (613 Kommentare)
am 01.05.2013 12:17

Schade, das Autowrack wäre im See optimal für Taucher...

lädt ...
melden
antworten
herst (12.830 Kommentare)
am 01.05.2013 12:14

Wasser genommen zum Autowaschen...

lädt ...
melden
antworten
wilderer (3.053 Kommentare)
am 01.05.2013 11:21

....da hat wieder einmal eine trachtoid verkleidete Landtrutschen namens Yvonne ihren Dreier bayrischer Fertigung versenkt. Hoffentlich ist dem Kevin am Beifahrersitz nichts passiert.

lädt ...
melden
antworten
metschertom (8.161 Kommentare)
am 01.05.2013 11:13

das ist gelebte Gleichstellung! Mittlerweile stehen die Frauen den Männern beim rauchen und saufen um nichts nach!

lädt ...
melden
antworten
sunnyboy (2.719 Kommentare)
am 01.05.2013 10:58

das Zeug hält - die Kosten trägt (hoffentlich nur vorerst) die Allgemeiinheit (wenn der Regress greift) traurig

lädt ...
melden
antworten
oeggoe (17.926 Kommentare)
am 01.05.2013 13:08

Den eigenen Schaden muß sie selber tragen.
Wurde fremdes Eigentum beschädigt, zahlt das die Autoversicherung.
Und die kann wegen Trunkenheit am Steuer einen gewissen Betrag zurückfordern

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen