Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

120. Ball der Oberösterreicher im Rathaus "z’Wean ob der Enns"

Von Manfred Wolf, 11. März 2023, 12:15 Uhr
Zum dritten Mal findet der Traditionsball im Wiener Rathaus statt. Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. Sommerball in Wien am 17. Juni mit Julian Le Play und dem Star-DJ Rene Rodrigezz.

Dass Oberösterreich mit dem Salzkammergut fünf Viertel hat, ist hinlänglich bekannt. Ebenso, dass einmal im Jahr ein sechstes Viertel dazukommt: nämlich Wien. Und zwar am 17. Juni 2023. Denn an diesem Tag findet mit dem von den Oberösterreichischen Nachrichten präsentierten Ball der Oberösterreicher – und freilich auch der Oberösterreicherinnen – wieder ein Kultur- und Traditionshöhepunkt des Jahres statt.

Und es ist ein Jubiläumsball, denn der Sommerball findet heuer zum bereits 120. Mal statt. "Entstanden als Tanzkränzchen in der Zeit der Zuwanderung, war dieser Ball die Möglichkeit, ein wenig Heimatluft auch in Wien zu schnuppern", sagt Fritz Mairleitner, Kulturreferent des Vereins der Oberösterreicher in Wien. Er ist zwar in Wien geboren, wuchs aber im Umkreis von Mattighofen im Innviertel auf, ehe er zum Studium wieder nach Wien zog. Kaum jemand weiß über die Geschichte des Balls so gut Bescheid wie er. "So konnte die Tradition der Heimat auch in Wien gelebt werden, denn damals gab es keine so gute und schnelle Verbindung nach Hause, also kam man zum Landesball in Wien zusammen."

Zum dritten Mal findet der Ball heuer im Wiener Rathaus statt, dort, wo Bürgermeister Michael Ludwig – wie jeder, der auch bereits Seite 33 gelesen hat, weiß – mit einer Mühlviertlerin verheiratet ist. Doch "Hausherr" ist an diesem Tag ein anderer, nämlich Landeshauptmann Thomas Stelzer. Immerhin sagt er: "Ich freue mich darauf, wieder viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher sowie zahlreiche Gäste aus Wien und Umgebung begrüßen zu können." Und wer begrüßt, der gibt auch den Ton an.

Apropos Ton: Mit Julian Le Play, dem Star-DJ Rene Rodrigezz, einer Formation des PEPEs Woodstock Tanzorchesters, Darstellerinnen und Darstellern des Lehár Festivals Bad Ischl und dem Musiktheater Linz sowie weiteren Künstlerinnen und Künstlern ist auch gute Stimmung garantiert. Und gutes Essen sowieso, denn wenn Oberösterreich in Wien neben der Tradition für eines bekannt ist, dann für gutes Essen. Mit 70.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern ist Wien nach Linz, Vöcklabruck, Linz-Land, Gmunden, Braunau, Wels-Land und Urfahr-Umgebung der bevölkerungsmäßig achtgrößte "Bezirk" Oberösterreichs. 

  • Karten und Preise: Vorverkauf 70 Euro; Abendkassa 80 Euro; Ermäßigung für Raiffeisenclub-Mitglieder sowie für OÖN-Card-Besitzer und Vereinsmitglieder 60 Euro; nähere Infos unter: info@oberoesterreicherball.at
mehr aus Oberösterreich

Vermisste Christa P. tot im Wald aufgefunden

Diözese Linz spart 80 Mitarbeiter ein

Wetterumschwung: "Das Potenzial für schwere Gewitter ist groß"

Jugendkriminalität: Verurteilungen sind in Oberösterreich gestiegen

Autor
Manfred Wolf
Ressortleiter Lokales
Manfred Wolf
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 12.03.2023 07:24

Macht solch Schwachsinn nicht mehr! Wir reden von Fahrten einsparen inf ihr mach noch immer diesen Ball in Wien. Traurig!

lädt ...
melden
moarli35 (2.578 Kommentare)
am 12.03.2023 10:32

Kommen fast alle mit elektro Autos - - - wir retten die Welt

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen