Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. September 2018, 05:08 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. September 2018, 05:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

103-Jährige schlug Trickdiebe mit Gehstock in die Flucht

BERLIN. Trickdiebe wollten eine 103-jährige Berlinerin austricksen - doch da hatten sie die Seniorin unterschätzt.

Frau mit Einkaufstasche und Gehstock

Mit einem Gehstock hat die 103-Jährige die Diebe vertrieben Bild: Wodicka

Weil es geläutet hatte, öffnete die Frau am Donnerstag die Tür. Sofort drängten zwei Frauen die Seniorin in die Wohnung, wie die Polizei mitteilte. Die 103-Jährige sollte dann in der Küche einen Zettel beschreiben, lehnte das aber ab.

Als eine der Frauen ihr dann noch zu nahe kam, griff die rüstige Dame zu ihrem Gehstock und trieb das Duo ohne Beute aus der Wohnung. Ein Mann, der im Treppenhaus gewartet hatte, flüchtete ebenfalls aus dem Haus. Die Seniorin blieb unverletzt.

Mit dem sogenannten Zetteltrick versuchen Betrüger ihre Opfer - häufig ältere Menschen - abzulenken. Mal geben sie vor, eine Nachricht für den Nachbarn hinterlassen zu wollen, dann geht es um eine angebliche Unterschriftenliste. "Letztlich geht es immer darum, die Konzentration der Menschen auf etwas anderes zu lenken, damit der Mittäter in die Wohnung huschen kann, um Wertsachen zu erbeuten", erklärte eine Polizeisprecherin.


Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. Juli 2018 - 20:18 Uhr
Mehr Weltspiegel

Camperin von Baum erschlagen: Sturm "Fabienne" fegte über Deutschland

MÜNCHEN. In weiten Teilen des Landes mussten Straßen gesperrt und von Bäumen befreit werden.

Letzter Wunsch erfüllt: Todkranker Bub durfte Videospiel vorab zocken

VIRGINIA. Nach mehr als sieben Jahren musste der zwölfjährige Wes Anfang September seinen Kampf gegen den ...

Waschbären werden in Japan immer mehr zur Plage

TOKIO. Waschbären-Alarm in Japan: Die Population der Tiere sei regelrecht explodiert, berichtete die ...

Russisches Roulette mit Wattestäbchen: Münchner verurteilt

MÜNCHEN. 1800 Euro muss ein 34-jähriger Münchner zahlen, weil er sich mit einer Pistole ein Wattestäbchen ...

Alternative Nobelpreise an saudi-arabische Menschenrechtsaktivisten

STOCKHOLM. Die schwedische Right Livelihood-Stiftung vergibt heuer erstmals eine ihrer als Alternative ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS