Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hulk rassistisch beleidigt - Milde Strafe gegen Spartak

Von nachrichten.at/apa, 01. Oktober 2014, 15:26 Uhr
St. Petersburg Austria
St.Petersburg's Hulk gegen Markus Suttner  Bild: (Reuters)

MOSKAU. Russlands Fußball-Verband (RFS) hat am Mittwoch die nächste Strafe wegen eines rassistischen Vorfalls ausgesprochen, die aber äußerst milde ausfiel.

Weil Fans von Spartak Moskau am Samstag beim Gastspiel in St. Petersburg (0:0) den brasilianischen Zenit-Star Hulk mit Affenlauten bedacht hatten, dürfen sie nicht zum nächsten Auswärtsspiel am 19. Oktober in Jekatarinburg reisen.

mehr aus Aktuelle Meldungen

EURO 2024: Die Fußball-Europameisterschaft im Liveblog

Landbauer mit 98,67 Prozent erneut zum Chef der FPÖ NÖ gewählt

Wer am besten verdient

Servus TV und ORF: Wer welche Spiele der Fußball-EM zeigt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen