Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

58-Jähriger tot aus Badesee geborgen

Von apa/nachrichten.at, 13. Juli 2010, 18:12 Uhr
Taucher suchten nach vermisstem Innviertler War er schwimmen?
Möglicher Unfall überschattet Badesee.

WILDENAU. Die Leiche eines 58-jährigen Mannes aus Treubach haben Taucher im Badesee in Wildenau (Bezirk Braunau) gefunden. Der Suchtrupp war mehrere Stunden unterwegs nachdem die Ehefrau Alarm schlug.

Die Familie hatte den Mann vermisst gemeldet, als er am Montagabend nicht nach Hause kam, hieß es von der Polizei.

Der 58-Jährige hielt sich am Montag am örtlichen Badesee auf. Vier Feuerwehren sowie das Einsatzkommando Cobra suchten mit insgesamt 33 Tauchern nach dem Vermissten. Um kurz vor 16.00 Uhr entdeckten sie die Leiche des Mannes in vier Metern Tiefe, 20 Meter vom Ufer entfernt. Laut Polizei gab es keine Hinweise auf Fremdverschulden.

mehr aus Aktuelle Meldungen

AUA-Warnstreik: 138 Flüge sind direkt betroffen

"We will rave": So klingt unser Lied für den ESC

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen