Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pro & Contra: Schafft Kaleen beim ESC einen Top-Ten-Platz?

Von Herbert Schorn und Helmut Atteneder, 10. Mai 2024, 17:40 Uhr
Song Contest: Das war das 2. Halbfinale
Der Rave geht weiter: Österreichs heurige ESC-Hoffnung Kaleen hat sich im 2. Halbfinale des Eurovision Song Contests von Malmö den Einzug in die Endrunde gesichert. Bild: JESSICA GOW (TT NEWS AGENCY)

Am Samstag tritt die 29-Jährige aus Ried/Traunkreis beim Finale des Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö an. Wie stehen ihre Chancen?

Herbert Schorn
Herbert Schorn
Redakteur Kultur und Leben
PRO
Ram-di-dam forever

Eines hat Kaleen im Semifinale am Donnerstag bewiesen: Wenn es drauf ankommt, kann sie abliefern. Beim Auftritt auf der riesigen Song-Contest-Bühne ließ sie nichts anbrennen und überraschte alle mit einer bombastischen, sexy (Tanz-)Show mit diffizilen Akrobatik-Einlagen vom Feinsten. Fünf Tanz-Weltmeistertitel lassen grüßen! Stimmlich war Kaleen meist treffsicher, die Malmö-Arena kochte.
Kein Wunder, dass „We Will Rave“ gestern bei den Wettquoten vier Plätze nach oben kletterte und nun auf Platz 14 liegt. Auch wenn der Text eher keine philosophische Abhandlung darbietet (Stichwort „We ram-di-dam-dam-dam“): Der Song geht unter die Haut und macht Spaß. Viel Glück, Kaleen, und ram-di-di-dam forever!

Helmut Atteneder
Helmut Atteneder
Redakteur Kultur
CONTRA
Geht sich nie aus

Ja, ich weiß, am 1. März schrieb ich in dieser Kolumne, dass Kaleen es beim Eurovision Song Contest nicht ins Finale schaffen wird. Jetzt ist es doch passiert und man freut sich. Aber warum konnte es passieren? Weil sich „We Will Rave“ aus der Masse an spärlich bekleideten Sängerinnen, die von Tänzern wie in ihren letzten Zuckungen begleitet werden, marginal aber doch abhebt. Kaleen ist halbwegs gut bei Stimme und tänzerisch wirklich gut. Den überraschenden Sprung ins heutige Finale verdankt die 29-Jährige dem Umstand, dass im Semifinale ausschließlich das Publikum die Leistungen bewertet hat.

Eine Fachjury, wie heute der Fall, muss sich eigentlich mit Grauen abwenden. Top Ten kann sich da nie ausgehen.

mehr aus Pro & Contra

Pro & Contra: Sind Selbstbedienungskassen ein Fortschritt?

5 Jahre Ibiza-Video: Würde Strache heute noch zurücktreten?

Pro & Contra: Hund oder Katz - welches ist das bessere Haustier?

Pro & Contra: Verkraftet das ÖFB-Team die Ausfälle?

Autor
Herbert Schorn
Redakteur Kultur und Leben
Herbert Schorn
Autor
Helmut Atteneder
Redakteur Kultur
Helmut Atteneder

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Altmann12 (5 Kommentare)
am 12.05.2024 09:22

Das hat mit Disco - Musik nichts zu tun! Das hat mit wirklich guter Musik zu tun!

lädt ...
melden
r-h856 (169 Kommentare)
am 14.05.2024 15:52

Der war gut

lädt ...
melden
Altmann12 (5 Kommentare)
am 12.05.2024 09:21

zuviel Kitsch!

lädt ...
melden
Altmann12 (5 Kommentare)
am 12.05.2024 09:21

interessiert mich übehaupt nicht!

lädt ...
melden
tulipa (3.300 Kommentare)
am 11.05.2024 08:01

Leider wird Kallen nicht sehr weit vorne landen, denn Österreich fehlt Block, der unserem Beitrag verlässlich hohe Punkte zukommen lässt, so wie das die Balkanstaaten, die südlichen Länder, die westeuropäischen Länder untereinander seit Jahrzehnten machen. Noch nicht mal aus Deutschland oder der Schweiz kommen regelmäßig Punkte. Es brauchte schon eine Conchita mit der LGBTQ Unterstützung und einem Supersong um da was möglich zu machen.

lädt ...
melden
susisorgenvoll (16.736 Kommentare)
am 10.05.2024 18:29

Kaleen ist ein Gesamtkunstwerk und schafft es ganz nach vorne, wenn alles mit rechten Dingen zugeht! Übrigens, Herr Kulturredakteur, der ESC steht für Unterhaltungsmusik und nicht für E-Musik! Sie sind offenbar dem Disco-Alter schon länger entwachsen, oder?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen