Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Alaba & Arnautovic fehlen beim EM-Start: Verkraftet das ÖFB-Team die Ausfälle?

Von OÖN, 22. März 2024, 19:31 Uhr
Alaba und Arnautovic Bild: APA/Helmut Fohringer

In drei Monaten startet Österreichs Fußball-Nationalteam in die EM in Deutschland. David Alaba wird wohl fehlen, auch Marko Arnautovic ist ein Fragezeichen. Ist das verkraftbar?

Harald Bartl
Harald Bartl
stellvertretender Ressortleiter Sport
PRO
Das Gefüge zählt

Selbstverständlich ist ein Ausfall von David Alaba sportlich für das Nationalteam nicht adäquat ersetzbar. Allerdings kann ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick das Team über einen sehr langen Zeitraum darauf einstellen. Die größte Stärke des Nationalteams ist das Gefüge. Es gibt genügend Spieler, die sich im besten Fußballeralter befinden – und damit Führungspositionen einnehmen können und wollen. Typen wie Xaver Schlager oder Konrad Laimer sind das auch schon länger gewohnt, dazu kommen Spieler wie Torhüter Alexander Schlager, Marcel Sabitzer oder Christoph Baumgartner. Dieses Team ist gefestigt genug, um diese Ausfälle zu verkraften. Und es ist auch so stark, dass Marko Arnautovic längst als Joker hilfreicher ist als in der Startelf.

Raphael Watzinger
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
CONTRA
Kollektiv reicht nicht

Mannschaftsgefüge hin oder her – natürlich wären die möglichen Ausfälle von David Alaba oder Marko Arnautovic bei der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland kaum aufzufangen. Österreichs Team hat zwar mittlerweile definitiv die Qualität, in einzelnen Partien solche Top-Spieler zu ersetzen – wenn man sich aber die Gruppengegner bei der kommenden Endrunde ansieht, würde ein Fehlen dieser Unterschiedsspieler doppelt wehtun. Gegen Frankreich oder die Niederlande wird es nicht nur auf ein starkes Kollektiv ankommen: Die Erfahrung eines dreifachen Champions-League-Siegers Alaba oder die genialen Momente von Ausnahmekönner Arnautovic wären in solchen Top-Duellen kaum zu ersetzen.

Und wie ist Ihre Meinung dazu?

mehr aus Pro & Contra

Pro & Contra: Öffi-Durchsagen vom Computer statt vom Sprecher?

Pro & Contra: Wird Rangnick Bayern-Trainer?

Pro & Contra: Toni Polster prozessiert – zu Recht?

Pro & Contra: 41 Stunden pro Woche arbeiten?

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen