Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Adler verlässt Bündnis und hebt Mieten stärker an

Von OÖN, 19. August 2023, 04:11 Uhr
Adler verlässt Bündnis und hebt Mieten stärker an
Der Immobilienkonzern wird aktuell umstrukturiert. Bild: colourbox.de

BERLIN/HAIBACH. Seit dem Vorjahr war der Immobilienkonzern mit Sitz in Luxemburg Teil eines Berliner Bündnisses, das sich zu einer Obergrenze für Mieterhöhungen verpflichtet hatte.

Nun gab die Adler Group, die etwa 17.000 ihrer 26.000 Wohnungen in Berlin hat, bekannt, aus dem Bündnis auszuscheiden, da sie die Mieten über dem festgelegten Wert – maximal elf Prozent in drei Jahren – erhöhen werde. Dies sei nach einer Gesamtbetrachtung der Interessen von Stakeholdern, Aktionären, Gläubigern und Mietern erforderlich, teilte eine Unternehmenssprecherin mit. Laut Medienberichten werden die Mieten um das in Berlin gesetzlich festgelegte Maximum, 15 Prozent, erhöht.

Die Adler Group steckt seit etwa zwei Jahren in der Krise, im Vorjahr schrieb sie einen Verlust von 1,7 Milliarden Euro. Zuvor war die Immobiliengesellschaft ins Visier der deutschen Finanzaufsicht geraten. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hatte das Testat für die Bilanz 2021 verweigert.

mehr aus Wohnen

Was der Traum vom eigenen Domizil in den Alpen kostet

Immobilientag in Linz: Wie sich die Branche für die digitale Welt öffnet

Gebührenentfall beim Immobilienkauf: So vermeiden Sie böse Überraschungen

Architekturkritik: Fallende Gewölbe als Entree

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.105 Kommentare)
am 19.08.2023 11:16

Mieter hätten Interesse mehr zu zahlen?
Wohl nur, wenn im Gegenzug mal Verwahrlosung und Reparaturen angegangen werden!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen