Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Dackelmuseum feiert Neustart

07. Mai 2023, 14:00 Uhr
Dackelmuseum feiert Neustart
Kurios und einzigartig: das Dackelmuseum in Regensburg Bild: APA/DPA/ARMIN WEIGEL

Vor fünf Jahren in Passau gegründet, ist das Dackelmuseum nun nach Regensburg übersiedelt

Große Dackel, kleine Dackel, Stofftierdackel, Wackeldackel, Olympiadackel, Dackel aus Porzellan, Elfenbein, Glas und Holz – 5000 Dackel sind im neuen Dackelmuseum in Regensburg zu sehen. Und mittendrin drei echte Dackel: Moni, Blümchen und Klein Seppi sind die Aushängeschilder des kuriosen Museums. Ihre Herrchen Seppi Küblbeck und Oliver Storz gründeten das Dackelmuseum vor fünf Jahren in Passau und brachten es damit zu internationaler Berühmtheit.

Jetzt sind sie mit dem Museum donauaufwärts in die UNESCO-Welterbestadt Regensburg umgezogen, nur einen Katzensprung – respektive ein paar Dackelsprünge – vom Dom entfernt. Seit wenigen Wochen ist das Dackelmuseum geöffnet. Küblbeck und Storz freuen sich auf Dackelfreunde aus aller Welt – ob mit oder ohne Hund.

Dackelmuseum feiert Neustart
Kurios und einzigartig: das Dackelmuseum in Regensburg Bild: APA/DPA/ARMIN WEIGEL

In liebevoll gestalteten Vitrinen zeigen die Museumsmacher 5000 Exponate aus ihrer riesigen Dackelsammlung. Zahlreiche Ausstellungsstücke seien ihnen von Dackelliebhabern aus aller Welt vermacht worden, sagt Storz. Zu sehen sind unter anderem die Geschichte des Dackels in der Jagd und als bayerisches Markenzeichen, als Olympia-Maskottchen Waldi, Begleiter des Hochadels und als Spielzeug. Auch der Dackel im TV hat seinen Platz bekommen – etwa bei Meister Eder und seinem Pumuckl sowie bei Hausmeister Krause.

2018 hatte das kreative Floristenmeister-Duo das Museum in Passau eröffnet und damit seine Dackel-Leidenschaft zum Beruf gemacht. Von nah und fern reisten seither Besucher an, aus Amerika, Asien und Australien. Touristenführer machten halt am Dackelmuseum. Dann gab es 2022 Ärger mit der Stadtverwaltung, der sich an einer vor dem Museum aufgestellten Sitzecke samt Sonnenschirm entzündet hatte.

Aus dem entstandenen Streit zogen Storz und Küblbeck Konsequenzen und gingen fort. Wie sie von der Stadtverwaltung in Passau behandelt worden seien, habe ihn tief getroffen, sagte Küblbeck der Deutschen Presse-Agentur kurz vor der Eröffnungsfeier in Regensburg. Aber das gehöre der Vergangenheit an. In ihrer neuen Heimat seien sie mit offenen Armen empfangen worden. Nach einem halben Jahr Suche hatten sie Räume in einem mittelalterlichen Gebäude in der Altstadt gefunden und diese innerhalb weniger Wochen zum Museum ausgebaut. Jetzt ist es fertig und es gibt viel zu entdecken in diesem kleinen, bunten, schrägen Dackeluniversum.

Öffnungszeiten: Das Dackelmuseum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet, Eintritt: 6 Euro (Erwachsene), dackelmuseum.de

mehr aus Reisen

Im unbekannten Weinviertel

Vier verborgene Perlen Kroatiens

Düsseldorf: Hier beginnt Österreichs Fußball-Abenteuer

Die 10 Spielstädte der EURO 2024: Fußballfeste und andere Partys

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen