Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Was es mit dem Herzgarten in Arbing auf sich hat

Von Valerie Hader, 20. April 2024, 08:13 Uhr
Was es mit dem Herzgarten in Arbing auf sich hat
Rosenblüte im Herzgarten Bild: privat

Die OÖN und Karl Ploberger suchen auch 2024 die schönsten Paradiese in Oberösterreich!.

Die Gartenwahl ist gestartet, mehr als 20 Einreichungen von grünen, blühenden Paradiesen in ganz Oberösterreich sind schon da.

Unter ihnen "Violettas Herzgarten" in Arbing im Bezirk Perg. Auf 2000 Quadratmetern haben sich Violetta und Hannes Jöbstl ein blühendes Reich mit unzähligen Blumen und Pflanzen geschaffen.

Was es mit dem Herzgarten in Arbing auf sich hat
Jawort von Violetta und Hannes Jöbstl Bild: privat

Das Areal ist mit viel Liebe zum Detail dekoriert – hier eine alte Gießkanne vom Flohmarkt, dort ein Holzhäuschen mit einer antiken Tür. Und immer wieder Herzen – ob als Schild, als Stein oder Windlicht –, die dem Garten seinen Namen geben. "Ursprünglich haben wir sie als Erinnerung an unseren geliebten Kater verteilt", erzählt die 69-Jährige. Mittlerweile hat der Herzgarten noch eine weitere Bedeutung, denn Violetta und Hannes Jöbstl haben sich 2019 in ihrem Paradies ganz romantisch das Jawort gegeben. Einmal im Jahr öffnet der Garten auch seine Pforten für Interessierte.

"Der Tag der offenen Gartentür hat sich zu einem richtigen Event für uns alle entwickelt", sagt Violetta Jöbstl.

Der nächste Termin ist am 1. Juni (Im Weingarten 17, Arbing, 10 bis 18 Uhr). "Wie schon im Vorjahr sammeln wir freiwillige Spenden. Der Erlös kommt zur Gänze Tierschutz-Projekten zugute."

So bewerben Sie sich

Fotografieren Sie Ihre Lieblingspflanzen und -platzerl und laden Sie die schönsten Bilder auf www.nachrichten.at/gartenwahl hoch. Zum Mitmachen eingeladen sind alle: Besitzer von großen und kleinen Gärten, Balkonen, Terrassen, Naturoasen sowie Obst- und Gemüsegärten.

Wie jedes Jahr können Leser online alle Fotos bewundern – und gleich für ihren Lieblingsgarten abstimmen. Die Sieger bekommen wertvolle Preise und Besuch vom Biogärtner Karl Ploberger.

OÖN Gartenwahl - Ünterstützer
mehr aus Garten

Plobergers Gartenkalender: Rasen ausbessern, Kästen bepflanzen

Ein Zitrus-Sommer ohne Sorgen: So gedeihen Zitronen, Orangen und Co.

Frau Milenas Gespür für Blumen, Kräuter und Gemüse aller Art

Warum Mulchen jetzt so wichtig ist

Autorin
Valerie Hader
Valerie Hader
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen