Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Tulpen, Primeln, Baumschnitt: Gartenfragen zum Jahreswechsel

Von Karl Ploberger, 28. Dezember 2023, 19:46 Uhr
gartenfragen zum Jahreswechsel
Bild: OON

Bevor sich der Biogärtner in die Winterpause verabschiedet, beantwortet er noch einmal die Fragen der OÖN-Leser.

Lassen sich die Hyazinthen und Tulpen, die in Neujahrsschalen gepflanzt sind, weiter kultivieren?

Ja, allerdings muss man sie möglichst lange kühl und hell aufstellen und mit Dünger versorgen. Dann einziehen lassen und im Herbst im Garten pflanzen.

Die ersten Primeln gibt es nun wieder. Warum halten die überhaupt nicht lange?

Ähnlich dem Klee vertragen diese Pflanzen keine Wärme. Im kühlen Wintergarten blühen sie dagegen wochenlang. Frost vertragen sie (durch die Vorkultur im Glashaus) nicht.

Kann ich jetzt schon mit dem Baumschnitt beginnen?

Im Prinzip ja, allerdings nur an frostfreien Tagen. Und rechnen Sie damit, dass es noch sehr kalt werden kann und dann zum Beispiel die Rosen weiter zurückfrieren.

mehr aus Plobergers Gartentipps

Unaussprechlich schön: Shropshire

Weihrauch, das Harz für Herz und Seele

Zum Saisonstart geht's ums nachhaltige Garteln

Das war das Gartenjahr 2023

Autor
Karl Ploberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen