Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Maulwurfshügel statt Rasen, was tun?

10. Februar 2023, 00:04 Uhr

Biogärtner Karl Ploberger beantwortet die Fragen der OÖN-Leser.

Ich bin gerade beim Obstbaumschnitt. Kann man eigentlich alle Bäume jetzt schon schneiden?

Zuerst einmal: Keine Eile – je später man schneidet, desto besser ist es, weil die Wunden dann rascher heilen. Unbedingt ganz spät sollte das Steinobst (vor allem die Marille) geschnitten werden.

Ich kann mich dieses Jahr bei den Blumenstöcken gar nicht der Trauermücken erwehren. Gieße an sich wenig, aber die neue Erde trocknet so schnell aus. Was tun?

Die "neue" Erde ist meist torffrei und besteht aus Kompost. Diese Erde trocknet oberflächlich rasch ab, ist aber im Inneren des Topfes noch feucht. Also nicht zu schnell gießen, denn den Kompost lieben die Trauermücken und sie vermehren sich rasend schnell. Mit "Neudomück" oder einem "Neem"-Präparat gießen hilft rasch.

Kaum war der Schnee ein paar Tage weg, offenbarte sich das Desaster: kein Rasen, nur Wurmhäufchen und Maulwurfshügel! Ich bau heuer Erdäpfel an …?

Beides hängt zusammen: Der Maulwurf liebt die Würmer, hier offenbar den Schwarzkopfregenwurm. Vorerst nur bei trockenem Wetter die Erde breitflächig mit Federbesen auseinanderrechen. Der Rasen wächst rasch durch. Im Spätsommer mit unverdünnter Nussblattjauche gießen, das mögen die Würmer nicht.

mehr aus Plobergers Gartentipps

Was jetzt im Garten zu tun ist

"Pflanzzeit": Das ist im Herbst im Garten zu tun

Gartensorgen im Herbst: Schädlinge und Überwintern

Richtiger Umgang mit Winterlingen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen