Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Pflanzzeit": Das ist im Herbst im Garten zu tun

Von Karl Ploberger, 21. September 2023, 18:09 Uhr
Blumenwiese
Jetzt Blumenzwiebeln einlegen – und im Frühjahr die Blütenpracht genießen Bild: colourbox

Jetzt Blumenzwiebeln einlegen – und im Frühjahr die Blütenpracht genießen.

Bald beginnt die Pflanzzeit – nicht nur der Blumenzwiebeln, die dann im Frühling blühen, sondern auch aller Gehölze. Wer Rosen im Herbst pflanzt, gewinnt einen deutlichen Vorsprung. Vor allem deshalb, weil ja das Problem mit dem Wässern immer größer wird.

Pflanzt man im Herbst, dann kann man die Winterfeuchte (die hoffentlich kommt) ausnutzen, und bis zum Sommer sind die Pflanzen gut eingewachsen und benötigen weniger Pflege. Das Gleiche gilt für alle Beerensträucher, Obstbäume, Ziergehölze oder Hecken. Immergrüne Gehölze sollte man übrigens möglichst bald setzen, denn sie müssen in der noch warmen Erde Wurzeln bilden, damit sie nicht vertrocknen.

Ist es ein niederschlagsarmer Winter, dann von Zeit zu Zeit den frisch gepflanzten Immergrünen einige Gießkannen voll Wasser geben.

mehr aus Plobergers Gartentipps

Gemüse aus dem Blumentopf

Wer hat den schönsten Garten im Land?

Aufgeblüht: Die ersten Gärten stehen zur Wahl!

Neophyten im eigenen Garten jetzt bekämpfen

Autor
Karl Ploberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen