Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit Protonen heilen – wie kann das funktionieren?

Von OÖN, 18. Oktober 2023, 00:15 Uhr
Mit Protonen heilen – wie kann das funktionieren?
Ludwig Gold, Geschäftsführer von MedAustron, spricht in Wels. Bild: privat

"Tea Time Science Talk" im Welios startet wieder

Um einen kleinen Tumor etwa im Gehirn zu zerstören, eignet sich die neueste Generation der Strahlentherapie. Sie setzt auf Protonen sowie Kohlenstoffionen. Um die winzigen Teilchen dorthin zu befördern, wo sie ihre heilsame Wirkung entfalten können, braucht es jedoch eine riesige Maschine, einen Teilchenbeschleuniger. Ein solcher steht im Keller des MedAustron, des Krebsbehandlungs- und Forschungszentrums in Wiener Neustadt. Nur sechs solcher Zentren gibt es weltweit.

Wie die Technik funktioniert und wie die Therapie erfolgt, erklärt MedAustron-Geschäftsführer Ludwig Gold am Sonntag, 22. 10. (16.30 Uhr), im Welios im Gespräch mit OÖN-Wissenschaftskolumnist Leo Ludick.

mehr aus Gesundheit

Studie: Covid-19 bleibt gefährlicher als Influenza

Schwangerschaft beschleunigt Alterung - vorübergehend

Vitiligo: Das müssen Sie über die Weißfleckenkrankheit wissen

Linzer Mediziner erklärt: So funktioniert Akupunktur

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Cheru (57 Kommentare)
am 18.10.2023 08:57

Vielen Dank an die Organisation für die überaus interessanten Events!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen