Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Großbritannien verschärft sein Tabak-Gesetz

Von Valerie Hader, 29. Jänner 2024, 14:31 Uhr

Einweg-E-Zigaretten sollen in Großbritannien verboten werden. Ziel sei, den Anstieg des Konsums bei Jugendlichen zu bekämpfen und die Gesundheit von Kindern zu schützen, teilte die Regierung mit.

Dazu soll die Auswahl der Geschmacksrichtungen eingeschränkt werden. Die sogenannten Einweg-Vapes dürfen zudem nur noch außerhalb der Sicht von Minderjährigen und fern von Produkten wie Süßigkeiten angeboten werden, die auf Kinder abzielen.

Die Zunahme des E-Zigarettenkonsums sei einer der besorgniserregendsten Trends, sagte Premier Rishi Sunak. "Deshalb müssen wir rasch handeln." Sunak hatte bereits zuvor scharfe Anti-Tabak-Gesetze angekündigt. Jugendliche, die heuer 15 werden, sollen nach den Plänen nie in ihrem Leben legal eine Zigarette kaufen können. Dazu will Sunak das Mindestalter für den Kauf von Tabakprodukten jedes Jahr um ein Jahr erhöhen.

mehr aus Gesundheit

"Keine Modeerscheinung": 40 Prozent der Österreicher mit Anzeichen von Burn-Out

Selbsthilfegruppen: Gemeinsam stark sein, Wissen teilen

Long Covid nicht häufiger als andere postvirale Zustände

Psychotherapeutin beim OÖN-Frauentag: Das sind die 5 Säulen des Wohlbefindens

Autorin
Valerie Hader
Valerie Hader
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
il-capone (10.272 Kommentare)
am 29.01.2024 18:12

Bei unseren Pro-Terroristen koa Schås, mia san mia ...

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen