Lade Inhalte...

Essen & Trinken

Fünf vor zwölf: Es läuft wie gemixt

Von Philipp Braun und Volker Weihbold   24. Dezember 2015 00:04 Uhr

Fünf vor zwölf: Es läuft wie gemixt

Das neue Jahr steht in den Startlöchern. Stefan Haneder präsentiert die fünf passenden Mixgetränke zur besten Stunde. Damit das alte Jahr perfekt über die Bühne geht.

Der Strohhalm schwebt über die Köpfe der Gäste hinweg und landet zielsicher, wie von Geisterhand gezogen, im Cocktailglas. Des Mirakels Lösung ist schnell gefunden: Die Zauberhand von Stefan Haneder, Vize-Weltmeister im Showbarkeeping und achtfacher Staatsmeister, schnippt den Trinkhalm geübt weg und fängt ihn wie einen Bumerang wieder auf.

"Beim ersten Mal hat es funktioniert. Dann tausend Mal nicht. Nach sechs Monaten war der Trick perfektioniert. Und jetzt klappt es wie am Schnürchen", sagt der 38-jährige Freistädter. Die eigens kreierten Showelemente ("signature moves") sollen die Juroren bei den Meisterschaften beeindrucken.

"70 Prozent sind Artistik, bei den restlichen 30 Prozent wird auf Aussehen, Aroma und Geschmack des Cocktails Wert gelegt. Tropft beim Mixen was aus dem Shaker oder fällt etwas um, gibt es Abzug", betont der Künstler der Mixgetränke. "Aber: Es ist nur schwer, was du nicht kannst. Mit viel Übung wird es zur Routine. Dann geht im Endeffekt alles leicht von der Hand." Stefan Haneder trainierte für manche "moves" viele Stunden. Tag und Nacht. "Nur nicht aufgeben. Und am Zahn der Zeit bleiben", fährt der preisgekrönte Barkeeper fort und spricht über die Trends: "Der Hype um Gin geht noch weiter. Es gibt immer mehr spannende Produzenten und auch immer mehr Tonic- Anbieter. Wodka ist aufgrund des neutralen Geschmacks sowieso ein Dauerbrenner. Einzig Schirmchen sind nicht mehr aktuell."

 

Drivers Tiki Mocktail  

Drivers Tiki Mocktail

16.00 Uhr

Zutaten:
2 cl Melonensirup
7 cl frisch gepresster Orangensaft
7 cl Preiselbeersaft
1 cl frisch gepresster Limettensaft

Zubereitung:
Der Abend kann kommen. Um Mitternacht hellwach zu erleben, ist dies der perfekte Einsteiger. Alles in einen Shaker geben und danach in einen Tiki-Becher mit Eis fließen lassen. Eine fruchtige Harmonie, die mit flambiertem Rosmarin und Preiselbeeren ausgarniert wird.

 

White Swan Rucola Tonic

White Swan Rucola Tonic

20.00 Uhr

Zutaten:
4 cl White Swan Gin,
trockenes Tonic (Fevertree)
ein paar Rucolablätter

Zubereitung:
Es schwant mir Gutes. Wieso nicht mit einem Mühlviertler Gin? Peter Affenzeller hat lange herumgebastelt, bis dieser trockene Gin entstand. Dazu vorher Rucola in ein Weinglas drapieren, etwas mörsern, Eis dazu und mit Gin und Tonic auffüllen. Trocken, nussig, mediterran. Ein Pre-Dinner-Drink.

 

White Moscow Mule  

White Moscow Mule

22.00 Uhr

Zutaten:
4cl White Swan Wodka
1 Flasche Ingwer Bier (ginger beer)
Salatgurke

Zubereitung:
Jetzt geht es gleich zur Sache. Dieser Cocktail wird direkt im Glas aufgebaut. Dazu die Gurke vorher entweder mit einem Sparschäler in Streifen schneiden oder zwei bis drei Stück ins Glas bugsieren. Ein herber Longdrink mit einer idealen Schärfe. Aber Achtung! Cocktails mit Kohlensäure niemals shaken.

 

Happy New Year Special  

Happy New Year Special

24.00 Uhr

Zutaten:
3 cl dunkler Rum
1 cl Maracujasirup
2 cl Pfirsichlikör
6 cl Johannisbeersaft
6 cl Champagner oder Sekt

Zubereitung:
Herzlich willkommen 2016. Der leicht fruchtige, ausbalancierte Cocktail begrüßt das neue Jahr. Passt auch sonst zu jedem Anlass. Dazu alles (außer Sekt) in einen Shaker geben und mit Eis schütteln. Dann den Schaumwein dazu.

 

Virgin Spiced Fruit Mary  

Virgin Spiced Fruit Mary

07.00 Uhr

Zutaten:
6 cl Tomatensaft
6 cl Erdbeersaft
6 cl Johannisbeersaft
Prise Salz und Pfeffer
1 cl frisch gepresster Limettensaft

Zubereitung:
Zu viel getanzt und geshakt? Nur keine Müdigkeit vortäuschen. So bekommt der Körper wieder Vitamine und Salze zurück. Einfach alle Zutaten mit Eis shaken und in ein vorgekühltes Glas geben. Dazu Chilifäden ins Getränk rühren.

 

Fünf vor zwölf: Es läuft wie gemixt

Stefan Haneder

Der 38-jährige Barkeeper war bereits mit 17 Jahren von der Thematik fasziniert und hat unter anderem die American Bartender School besucht. Seit 2001 betreibt der Vize-Weltmeister im Showbarkeeping die Cocktail-Bar Acanto in Freistadt. Dort bekommen die Gäste individuelle Eigenkreationen serviert. Denn: "Standard langweilt mich."

www.fahrbar.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Essen & Trinken

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less